Rainer Maria Rilke: Die Engel

Ich bin krank, Halsweh und Schnupfen, bleibe daher zuhause. Also habe ich Zeit für ein Gedicht – und das lasse ich auch euch gerne zukommen. Nicht sehr originell, vielleicht kennt ihr es schon – „Die Engel“

Sie haben alle müde Münde

und helle Seelen ohne Saum.

Und eine Sehnsucht (wie nach Sünde)

geht ihnen manchmal durch den Traum.

 

Fast gleichen sie einander alle;

in Gottes Gärten schweigen sie,

wie viele, viele Intervalle

in seiner Macht und Melodie.

 

Nur wenn sie ihre Flügel breiten,

sind sie die Wecker eines Winds:

als ginge Gott mit seinen weiten

Bildhauerhänden durch die Seiten

im dunklen Buch des Anbeginns.

 

Noch blühen viele Schönheiten im Botanischen Garten…

Vorgestern, vor dem großen Regen, haben wir den Botanischen Garten aufgesucht. Noch blühen dort viele Schönheiten, wenn auch so Manches schon verdorrt ist…Und die prächtigen Farben kämpfen mit Erfolg gegen das Grau an!

Stift Neuberg an der Mürz

Das Stift Neuberg an der Mürz, ein ehemaliges Münster – Kloster, liegt in der Steiermark. Nach einer wunderschönen Wanderung in der näheren Umgebung haben wir abends ein großartiges Konzert im früheren Schlafsaal der Mönche genossen!

Transdanubien – wo die Stadt auf das Land trifft…

Neulich waren wir bei lieben Freunden zu einem Gartenfest eingeladen, in Floridsdorf, also jenseits der Donau. Dort befinden wir uns mitten in einem Stadtentwicklungsgebiet – die Stadt frißt sich ins Land hinein. Mich hat dieses Aufeinandertreffen, dieses „noch vom Land was sehen“, obwohl die neuen Hochhäuser und die Baukräne schon dominieren, sehr fasziniert.

Ein Tag am Heuberg…

Meine Lieben, es wird Zeit, euch auch wieder mal einen ganz gewöhnlichen Tag am Heuberg zu zeigen – den Blick vom Wald auf die Stadt und auf den Schafberg, und meine „Gartengäste“!

Jahresprojekt 365 Fotos – August

Mit dem Monat August sind bereits 3/4 des Jahres vergangen, und das letzte 1/4 beginnt. Wir hatten einen wunderschönen Sommer und waren viel unterwegs – das werdet ihr an den täglichen Fotos sehen. In der dritten Woche lautete das Motto daher „Gummibärli auf Reisen“. Dieses kleine Gummibärli habe ich am Weg gefunden und in mein Fotoprojekt integriert.

Kleine Wanderung zum Alpengasthof Bad Rothenbrunnen

Am letzten Tag unseres Vorarlbergurlaubes haben wir eine kleine Wanderung zum Alpengasthof Rothenbrunnen gemacht. Dieser liegt unglaublich idyllisch an einem Bach. Flußaufwärts hinter dem Gebäude ist die Quelle, auf die der Name „Bad Rothenbrunnen“ zurückgeht, und eine zauberhafte Steinmännchen-Landschaft!