Zum kleinen Abschied – Light Painting

Ihr Lieben, noch heute geht es für mich nach Thailand, für über 3 Wochen, und zum Abschied zeige ich euch meine Light Paintigs von gestern Nacht. Dann folgt – abwesenheitsbeding – eine längere Pause. Bleibt mir bitte gewogen und beehrt mich hier ab Mitte März wieder. Mit den besten Wünschen sage ich euch Adieu, Hania

Feststiege im Wiener Rathaus

Vor ein paar Tagen war ich im Rathaus und habe die Feststiege fotografiert. Errichtet wurde sie mit Steinen aus allen Teilen der Österreichisch-Ungarischen Monarchie und ist wunderschön anzusehen!

Das Schmetterlinghaus im Wiener Burggarten

Im Wiener Burggarten steht das Palmenhaus, und in einem Teil davon, dem Schmetterlinghaus, sind exotische Schmetterlinge zu bewundern. Sie sind wirklich eine wahre Pracht! Man sieht sie in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung, ganz junge mit noch verknitterten Flügeln, aber auch alte und sterbende. Das tut dann schon weh, diese großen, wunderschönen Geschöpfe tot am Boden liegen zu sehen. Aber das ist  nun mal so, Schmetterlinge erfreuen uns nur kurz mit ihrer Anmut und Schönheit.

Mitten im Fasching…

Der Fasching ist voll im Gange, und gestern war der österreichische Höhepunkt – der Wiener Opernball! Leider war ich nicht eingeladen, also müssen andere Faschings-Motive her. Ich finde dieses Graffiti hier sehr passend: „Karneval der Tiere“ …

Kartause Gaming im Mostviertel

Gestern haben wir die Kartause Gaming, ein ehemaliges Kloster der Kartäuser im niederösterreichischen Mostviertel besucht. Das Kloster wurde 1330 durch den österreichischen Herzog Albrecht II. gegründet und war zeitweise eines der größten Kartäuserklöster Europas. Heute sind dort kleine ausländische Universitäten und ein Hotel untergebracht. Die Klosterkirche besticht durch ihr einfaches und helles Inneres!

Karlsplatz bei Nacht und Vollmond

Gestern war der sogenannte „Blaue Mond“ – 2. ter Vollmond in einem Monat. Weder war er blau, noch war er ein „Blutmond“, aber groß und wunderschön war er tatsächlich. Bei einem Foto habe ich 2 Bilder zusammen montiert, ich denke, ihr werdet es erraten!

 

Kleine Wanderung über den Leopoldsberg und Kahlenberg

Vor 2 Tagen, als endlich in Wien der Nebel und Regen aufgehört haben, sind wir vom Kahlenbergerdorf über den Nasenweg auf den Leopoldsberg gestiegen. Danach ging es zum Kahlenberg, und von dort über die Eiserne Hand wieder ins Kahlenbergerdorf. Die Ausblicke auf die Stadt und auf Stift Klosterneuburg waren hinreißend!