Albertina – die Prunkräume

Die Albertina Prunkräume sind im Jänner 2008, nach der Restaurierung, neu präsentiert worden. Und sie sind wirklich wunderschön! Ich konnte auch diese Prachträume „Dank Corona“ ganz alleine bewundern…

Albertina – die Ausstellung

Meine Lieben, gerade jetzt, wo die Museen schon wieder geschlossen sind, und wo mein Garten schon wieder mit Schnee bedeckt ist, zeige ich euch die klassische, alte „Albertina“. Zunächst sehen wir uns die aktuelle Ausstellung an, und im nächsten Beitrag dann die Prunkräume.

Albertina Modern 2 – das Künstlerhaus

Neben der Albertina Modern beherbergt das Künstlerhaus noch den Verein Künstlerhaus und das Künstlerhaus-Kino. Der Verein Bildender KünstlerInnen hat hier eigene Ausstellungsräume, die ich nicht aufgesucht habe. Aber das wunderschöne Stiegenhaus konnte ich fotografieren. Die Foto-Ausstellung im Untergeschoß gehört zu Albertina Modern.

Albertina

Die Krönung meiner Museumsbesuche war am 23.12.2019 die Albertina. Im Untergeschoß werden derzeit Werke von Anselm Kiefer, Gerhard Richter, Gottfried Helnwein, Andy Warhol, Alex Katz, Maria Lassnig u.a. gezeigt. Die Sammlung Batliner im 2. Stock ist eine der bedeutendsten Kollektionen Europas zur Malerei der Klassischen Moderne, mit Werken von Chagall, Picasso, Degas, Cézanne, Kokoschka und v.a. Zeitgenössische Zeichnungen aus der Sammlung Florence und Daniel Guerlain sind ebenfalls auf Ebene 2. zu sehen. Im 1. Stock befinden sich die Prunkräume und die derzeit wichtigste Ausstellung der Albertina – die Albrecht Dürer Schau. Sie zeigt mit über 200 Exponaten Dürers zeichnerische, druckgrafische und malerische Werke. Im Erdgeschoss sind frühe Arbeiten von Arnulf Rainer ausgestellt, anlässlich seines 90. Geburtstages. Die größte Freude war für mich, dass bis auf 1. Bild von Dürer ALLES fotografiert werden durfte, das habe ich noch nie erlebt!