Das Blinklingmoos in Strobl am Wolfgangsee

Das 100 Hektar große Naturschutzgebiet Blinklingmoos in Strobl am Wolfgangsee ist eine Mischung aus Nieder-, Übergangs- und Hochmoor. Blütenreiche Streuwiesen wechseln mit natürlichen Uferabschnitten. Es ist das größte und schönste Hochmoor Österreichs, und Lebensraum vieler geschützter und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Ich bin hier täglich unterwegs, es ist mein absolutes Lieblingsplatzerl am Wolfgangsee!

Strobl am Wolfgangsee

In den ersten Tagen habe ich den Ort Strobl und seine unmittelbare Umgebung zu Fuß erkundet. Ich werde es sicher noch öfters schreiben – es ist wunderschön hier!

Schwarzensee und das „Flussdelta“ des Zinkenbaches

Am Vormittag sind wir, nach dem Besuch in St. Wolfgang, zum nahegelegenen Schwarzensee hinaufgefahren und sind um ihn herumgegangen – eine wunderschöne kleine Wanderung. Und am Nachmittag sind wir enlang des Zinkenbaches gewandert, bis zu einer Stelle, von wo aus man direkt im Flussbett zum Wolfgangsee gehen kann. Dieses wirklich große Flussdelta hat uns total überrascht! Man sieht direkt nach St. Wolfgang rüber, und es wird als Wildbadeplatz gerne genutzt.

Kur in Strobl am Wolfgangsee

Ihr Lieben, WLAN gibt es hier, also kann ich gelegentlich von meiner Kur berichten. Was mir alles mißfällt – und das ist nicht wenig – interessiert doch keinen, Jammern mag ich nicht. Was mir gut gefällt, das mag ich euch erzählen: Strobl ist ein schöner Ort, direkt am Wolfgangsee gelegen, und die meisten Fotos werden von hier sein. In den ersten 2 Tagen war ich aber noch nicht allein, und konnte 3 sehr schöne Ausflüge machen – nach St. Wolfgang (Weißes Rössl; prachtvolle Kirche; Fronleichnamsprozession), zum Schwarzensee, und in das „Flußdelta“ des Zinkenbaches. Laßt euch überraschen!

Sonnenuntergang an der Unteren Alten Donau

Liebe Gäste meiner Website! Morgen früh geht es für mich für 3 Wochen zur Kur, nach Strobl am Wolfgangsee. Da werde ich meine diversen Wehwehchen kurieren (lassen ;-)). Sollte das Kurhotel über gutes WLAN verfügen, werde ich euch auch weiterhin mit meinen Beiträgen beglücken. Zum Abschied aber zeige ich euch Fotos vom Sonnenuntergang an der Unteren Alten Donau, die ich vor einiger Zeit mit einer lieben Foto-Freundin gemacht habe. Wir hatten eine wunderschöne Abendstimmung und auch etwas vom erhofften Sonnenuntergang. Als besonders „belebend“ haben sich die Ruderer erwiesen!

Steyr in Oberösterreich

Die über 1000 Jahre alte Stadt Steyr liegt malerisch am Zusammenfluss von Enns und Steyr. Unterwegs nach Krumau in Tschechien – darüber kommt ein eigener Beitrag – haben wir uns dieses wunderschöne Städchen und das dort beheimatete Museum Arbeitswelt (MAW) angesehen. Wie ihr seht, hat es mir der kleine Roboter ganz besonders angetan. Er konnte ein paar Sätze verstehen und auf bestimmte Fragen auch ausführlich antworten. Sogar ein kleines Tänzchen hat er hingelegt!

Schloss Hof in Niederösterreich

Schloss Hof – das dritte und letzte auf unserer Schlössertour – ist das größte von sechs so genannten Marchfeldschlössern, alle im niederösterreichischen Marchfeld gelegen. In der barocken Schlossanlage gibt es drei große Bereiche zu bewundern:  das Schloss selbst mit seinen prachtvollen Räumen, den neu rekonstruierten Barockgarten und den großen Gutshof mit vielen Tieren. Diesmal haben wir auch das Schlossinnere besichtigt, und ich kann euch den Speisesaal, den Festsaal und die Kapelle zeigen. Auch die „Jagdkammer“ hat uns sehr beeindruckt!