Wiener Staatsoper – Eugen Onegin Matinee

Ich bin nicht direkt ein Opernfan, aber unlängst war ich in einer Opernmatinee, die mich voll begeistert hat. „Eugen Onegin“ von Tschaikowski wurde vom neuen Operndirektor Bogdan Roscic vorgestellt. Die HauptsängerInnen und der Regisseur waren dabei, es wurden Arien gesungen und das Regiekonzept erläutert. Ich war hingerissen! Der Standart vom 26.10.2020 schreibt über die Premiere: „Andrè Schuen ist ein souveräner Onegin, fulminant Bogdan Volkov als Lenski: Der Tenor, dessen Kraft immer dosiert den passenden Ausdruck findet (auch den Gebrochen-Zierlichen), verfügt über ein exquisites Timbre. Anna Goryachova wiederum ist eine lebenslustige, vokal durchdringende Olga, Nicole Car (Tatjana) jedoch der wahre Mittelpunkt der Inszenierung. Sie klingt in jeder Ausdruckslage ausbalanciert und präsent.“ Da wegen Corona die Sitzplätze personalisiert waren und wir schon 30 Min. vor Beginn der Matinee im Haus waren, hatte ich genügend Zeit, die wunderschöne Staatsoper auch im Inneren zu fotografieren!

Abschied von der Südsteiermark

Will man/frau jedes Jahr einen Ort aufsuchen, muss dieser auch jedes Jahr verlassen werden. Das umschlagende Wetter – es hatte zu regnen begonnen – machte uns den Abschied etwas leichter. Südsteiermark, wir kommen wieder!

Südsteirische Impressionen …

Was gehört unbedingt zur Südsteiermark? Der Klapotetz! Diese charakteristische Vogelabwehr ist hier immer noch in den Weingärten häufig anzutreffen. Und was gehört noch zur Steiermark? Äpfel … süße, saftige Äpfel. Und da sie auch am Wegesrand wachsen, haben wir auf unseren Wanderungen so manche Frucht direkt vom Baum genossen. Die Weintrauben haben wir selbstverständlich nicht angerührt. 2 Stunden Weinlese auf den steilen Weinhängen unserer Quartiergeber haben uns Ehrfurcht vor dieser schweren Arbeit gelehrt!

Und immer, immer wieder geht die Sonne auf!

Sonnenaufgang der zweite, mit weniger bewölktem Himmel. Die Farbenpracht hat mich wieder so fasziniert, ich konnte nicht aufhören zu fotografieren! Es gehört zu den schwersten Aufgaben für mich, Fotos zu löschen – aber niemand, wirklich niemand, nicht einmal ich, möchte 30 Fotos vom Sonnenaufgang sehen. Weniger ging leider aber auch nicht …

Steiermark-Macros

Auch in der Südsteiermark war mein Macro-Objektiv dabei (das kleine Nikon 55mm/2,8), und somit kann ich euch eine kleine Auswahl aus dem Makro-Kosmos zeigen … Übrigens, die letzten Fotos zeigen eine schlafende Biene – diese Blüte war ihr Schlafplatz!

Kitzeck im Sausal

Kitzeck im Sausal ist eine der schönsten Gegenden der Südsteiermark und der höchstgelegene Ort mit Weinanbau in Österreich. Dort haben wir eine große Rund-Wanderung unternommen, die uns weit hinunter und hoch hinauf geführt hat. Anstrengend, aber wunderschön!

Sonnenaufgang und Morgenstimmung

Sonnenaufgänge gehören zu meinen Lieblingsmotiven in der Fotografie, auch wenn sie so ihre technischen Tücken haben … Die Morgennebeln noch dazu, ich war begeistert!

Abendspaziergang

Ankunft in der Südsteiermark und erste Wanderung

Obwohl wir schon seit ca. 30 Jahren immer zur selben Biobauern-Familie auf Urlaub fahren, war diesmal die Ankunft spannender als sonst: „unser“ kleines Winzerhäuschen wurde komplett umgebaut und erweitert. Der Blick vom Schlafzimmer und aus der darunter gelegenen Wohnküche geht nun direkt in den Wald! Diese herrliche Aussicht hat mich ausrufen lassen „Ich bleibe die ganze Zeit hier, gehe heuer gar nicht wandern!“ Natürlich bin ich dann sehr wohl wandern gewesen, gleich am nächsten Tag am Grenzweg zu Slowenien.

Donauinsel im herbstlichen Licht …

Bevor ich euch endlich Fotos aus der Südsteiermark zeigen werde, kommt noch dieser Beitrag von der Donauinsel – wie immer mit der süßen Mina. Diesmal sind, neben Tauben und Möwen, auch Kormorane dabei, und die haben mir auch große Freude bereitet!