Das Wetter schlägt um in Monaco/Monte Carlo

Wir sind vom Hafen mit einer kleinen Fähre nach Monte Carlo gefahren, einem Bezirk von Monaco, noch bei schönstem Sonnenschein. Aber schon bald kam Sturm auf, und schwarze Wolken verfinsterten den Himmel. Bevor wir wieder nach Nizza fuhren, suchten wir Schutz in einer Kirche.

Der frühe Vogel fängt den Wurm (Fisch)

Am nächsten Tag sind wir früh am Morgen zur Promenade des Anglais gegangen, um die Morgenstimmung einzufangen. Das Licht an der Côte d’Azur ist zu jeder Tageszeit ein Traum! Ihr seht die wunderschöne Promenade und – etwas Besonderes – einen Kormoran mit ausgebreiteten Flügeln.

Ein Nachmittag an der Promenade des Anglais

Die Promenade des Anglais ist eine sieben Kilometer lange Straße direkt am Meer. Für Fußgänger und Badegäste ist diese Strandpromenade ein Traum. Die Flieger nähern sich alle paar Minuten dem Flughafen am Wasser, und die Menschen genießen die Abendsonne. Die ganz Mutigen gehen auch tatsächlich baden!