Flug Wien – Iráklion (Heraklion) und erste Schritte auf Kreta

Wir hatten einen SEHR frühen Flug nach Heraklion, es ging um 04:30 los! Der Lohn war dann später der Sonnenaufgang in ca. 11 km Höhe. Nach der Landung in Heraklion ging es mit dem Leihwagen in Richtung Kalives (zwischen Réthymno und Chania, also im Norden), wo unser Hotel lag. Und diesen Abschnitt unserer Reise zeige ich euch jetzt:

Jagdhausalm am Ende des Defereggentales

Im Talschluss des osttiroler Defereggentales, auf 2000 m Seehöhe, liegt die aus dem 13 Jahrhundert stammende Jagdhausalm. Sie zählt zu den ältesten Almen Österreichs und erinnert in ihrem Gesamtbild an ein Gebirgsdorf im Himalaya – sie ist wunderschön und hervorragend restauriert. Wir sind von St. Jakob, wo wir kurz in die Kirche blicken, zum Parkplatz Oberhausalm hinaufgefahren, und von dort in ca. 2 Stunden zur Alm aufgestiegen. Das Hüttendorf aus Stein hat sogar eine kleine Kapelle, in der 1x jährlich eine Messe gefeiert wird. Auch der Abstieg war wunderschön, wie ihr den Fotos entnehmen könnt!