Waldviertler Impressionen

Nach der kleinen Alpaka-Wanderung haben wir uns noch ein wenig im Waldviertel umgesehen und die schöne Landschaft genossen. Auf der Rückfahrt nach Wien haben wir in Krems an der Donau Station gemacht. In den Weinbergen über Krems gibt es ein kleines Gasthaus, die Schwarzalm, da haben wir gut gegessen. Und einige Schritte entfernt von der Gaststätte hat man einen herrlichen Blick auf die Wachau und das Stift Göttweig!

Bei den Alpakas im Waldviertel

Noch vor unserer Wanderwoche im Ennstal haben wir einen Ausflug zu den Alpakas ins Waldviertel gemacht. Ich war skeptisch, wahrscheinlich sind diese „Wanderungen mit Alpakas“ eher Tierleid und mir unangenehm. Aber es war anders! Die Tiere selbst sind ruhig und niedlich, und der Umgang mit ihnen war sehr entspannt und langsam. Kein Tier wurde gehetzt oder gewaltsam zu etwas gedrängt. Und die „Wanderung“ war eine kleine Runde rund um den Bauernhof, wobei die Alpakas an Leinen geführt wurden und fast ununterbrochen gegrast haben. Das ist auch der Grund dafür, dass sie nicht ungern ausgeführt werden – die vielen Futterplätze!

Die Mohnblüte im Waldviertel beginnt

Die Mohnblüte im Waldviertel hat bereits begonnen, und ich habe letzten Sonntag ein paar Fotos machen können. Und mit diesen verabschiede ich mich für die nächsten Tage, denn heute geht es ab in die Berge, nach Aigen im Ennstal. Ob wir mit dem Wetter ein Glück haben werden weiß Gott allein, ich hoffe aber doch auf einige schöne Wanderungen!

Waldviertel im Herbst

Vor einiger Zeit haben wir mit lieben Freunden einen Ausflug ins nördliche Waldviertel unternommen. Unser Ziel war das Gebiet rund um Weitra, inklusive Stadtspaziergang und Schlossbesichtigung mit Turmbesteigung. Begonnen haben wir aber unsere Tour mit dem wunderschönen Moorteich bei Karlstift, einem im Sommer äußerst beliebten Badesee. Nach der Stadt Weitra sind wir auf den Nebelstein hinaufgefahren, beziehungsweise auch ein kleines Stück gewandert. Der Ausblick war einfach herrlich!

Mohndorf Armschlag im Waldviertel

Mitte Juli war ich mit 2 lieben Foto – Freundinnen in Armschlag, dem Mohndorf im Waldviertel. Diesmal haben wir uns für den Nachmittag/Abend entschieden, und haben es nicht bereut, das Licht war ganz wunderbar. Je später der Abend wurde, desto dramatischer wurde der Himmel! Ihr müßt mir bitte verzeihen, dass es diesmal so viele Fotos sind – ich konnte mich zu schwer von den Bildern trennen ….

Die Wiese lebt!

Unlängst im Waldviertel, da habe ich nicht nur Mohnfelder, sondern auch Wiesen und Felder fotografiert. Und dabei konnte ich feststellen – die Wiese lebt! Eine kleine Auswahl der Fotos zeige ich euch heute.

Mohnblüte im Waldviertel

Vor 3 Tagen waren wir im Waldviertel, in der Nähe von Ottenschlag, und haben die jetzt blühenden Mohnfelder fotografiert. Es war unglaublich schön und faszinierend, diese zarten Gebilde in allen Variationen und Farbschattierungen zu fotografieren. Mal frisch aufgeblüht, noch ganz zerknittert, dann in Vollblüte, und schließlich „im Abgang“.