Bärlauch-Wald

Frühling ist die Zeit des Bärlauchs. Ich mag ihn nicht besonders, dennoch probiere ich jedes Jahr ein neues Rezept aus, in der Hoffnung, dass mir die Zubereitung mal wirklich sehr gut schmeckt. Heuer waren es Bärlauch-Nockerln, ganz gut, ja, aber 1x wars dann auch genug. Jetzt blüht der Bärlauch schon, da soll man ihn nicht mehr essen. Zum Anschauen aber ist er gerade jetzt herrlich. Und der Wollschweber fliegt auch auf ihn!

Der Wald im Frühling

Herrlich ist bisher der Frühling hier am Heuberg, und heute zeige ich euch Fotos vom Wald. Es war schon später Nachmittag, und die Sonne von Wolken verdeckt.

Wer hat dich, du schöner Wald, aufgebaut so hoch da droben?

Wer hat dich, du schöner Wald, aufgebaut so hoch da droben? Dies ist die erste Zeile des Gedichtes „Der Jäger Abschied“ von Joseph Freiherr von Eichendorff. Und ich nehme euch heute mit in den herrlichen Wald am Heuberg, vom Frühlingslicht ganz verzaubert!