Meine liebsten Gäste im Garten …

Meine liebsten Gäste im Garten sind die Vögel. Ihr Gezwitscher, Gesang und das Herumschwirren machen mich richtig glücklich. Ich füttere sie auch ganzjährig, und besonders jetzt, in der Brutzeit, fressen sie Unmengen von Futter. Fettfutter brauchen die Spechte und die Kohlmeisen für sich selbst, um Kraft für die Aufzucht ihrer Jungen zu haben. Wasser bekommen sie natürlich auch, möglichst täglich frisch. Und erstmals brüten heuer Kohlmeisen in einer Höhle unseres alten Apfelbaumes.

Marokkanische Landschaft rund um den Anima-Garten

Der Anima-Garten befindet sich unweit von Marrakesch, und liegt in einer wunderschönen Landschaft mit Blick auf den Hohen Atlas. Da ich noch etwas Zeit hatte, verließ ich den Garten und erkundete die Umgebung …

Wanderung zur Erika-Blüte in der Steiermark

Blühende Erika-Felder, das habe ich noch nie gesehen. In der Steiermark, nahe Leoben, kann man dieses farbenprächtige Schauspiel jetzt erleben. Etwa 4 Stunden sind wir durch Erika-Felder marschiert, auf Wanderwegen versteht sich, denn zertrampeln darf man sie natürlich nicht. Wir sind ob dieser Schönheit der Natur aus dem Staunen nicht herausgekommen.

Im Land der Windräder

Im Grenzland Niederösterreich/Burgenland stehen sehr viele Windräder. Letzten Sonntag habe ich sie im leichten Nebel und bei herauskommender Sonne fotografiert. Ich finde, in diesem Licht sehen sie geradezu poetisch aus!

Die Reiher im Wasserpark von Wien

Im Wiener Wasserpark gibt es eine Kolonie von Graureihern. Sie bauen gerade ihre Horste in den Bäumen – bei dem stürmischen Wetter gar nicht leicht! Ein Paar, dessen Nest schon fertig sein dürfte, hat mit der Balz begonnen. Da das Wetter derzeit wirklich unangenehm ist, kalt und mit häufigen Regen- oder Schneeschauern, waren nur wenige Reiher zu sehen. Die große Masse muss irgendwo ein geschütztes Plätzchen gefunden haben. Aber die, die dem Wetter trotzten, so wie ich mit meiner Freundin, waren sehr aktiv, und flogen teils riesige Zweige in die Baumkronen. Ihr könnt nun Abflug- und Landemanöver sehen.

Stadtpark im Frühling …

Der Stadtpark im Herzen Wiens ist eine Oase für Tiere, Pflanzen und Menschen. Mit meinem Makroobjektiv ausgerüstet habe ich ihn unlängst durchstreift, auf der Suche nach Schönem. Und all das ist mir begegnet: das vergoldete Johann Strauss-Denkmal; Möwen und Tauben; die Sonne genießende Menschen; und ganz viele verliebte Herzerln…