Südsteirische Impressionen 2

In diesem Beitrag seht ihr Fotos vom Workshop mit Walter Luttenberger und welche, die in den Tagen danach in der Südsteiermark entstanden sind. Das Wetter war unglaublich wechselhaft, vom Regen über Gewitter samt Regenbogen und Sonnenschein hatten wir alles. Den Fotos hat es nicht geschadet, wie ich finde. Schaut euch die Wespenspinne näher an – sie hat gerade ein Heupferdchen gefangen.

Im Land der Windräder

Im Grenzland Niederösterreich/Burgenland stehen sehr viele Windräder. Letzten Sonntag habe ich sie im leichten Nebel und bei herauskommender Sonne fotografiert. Ich finde, in diesem Licht sehen sie geradezu poetisch aus!

Stadtpark im Frühling …

Der Stadtpark im Herzen Wiens ist eine Oase für Tiere, Pflanzen und Menschen. Mit meinem Makroobjektiv ausgerüstet habe ich ihn unlängst durchstreift, auf der Suche nach Schönem. Und all das ist mir begegnet: das vergoldete Johann Strauss-Denkmal; Möwen und Tauben; die Sonne genießende Menschen; und ganz viele verliebte Herzerln…

Bulgariens Tierwelt

Meine Lieben, wie euch sicher schon aufgefallen ist, bin ich eine große Tierliebhaberin. Keine Reise ohne Tierbilder! Da diese Reise aber keine Natur-Expedition war, kommen hier nur Tiere vor, die ich als „normale Touristin“ zu sehen bekommen habe. Positiv aufgefallen ist mir, dass auch streunende Katzen und Hunde von den Menschen gut behandelt und gefüttert werden. Wir haben keine abgemagerten Tiere gesehen!

 

Nessebar am Schwarzen Meer

Unsere zweite „Binnenreise“ in Bulgarien führte uns zum Schwarzen Meer, das ich unbedingt sehen wollte. Im wunderschönen Küstenort Nessebar – die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe – haben wir den Nachmittag und Abend verbracht. Nach einem Rundgang durch die Altstadt und der Besichtigung der Sweti Stefan Kirche (erbaut im 14. Jahrhundert, großartige Fresken!) konnten wir den Sonnenuntergang genießen. Am nächsten Morgen bin ich ganz allein vor Sonnenaufgang losgezogen und habe die Schönheit Nessebars erforscht…

Vogerl – Fernsehen in Podersdorf

Bei unseren Freunden in Podersdorf gibt es einen herrlichen, windschiefen „Vogerl – Fernseher“, den ich euch gerne zeigen möchte. Die Spatzen und die Tauben haben auch ein tolles Programm geboten!

Prag – eine Perle an der Moldau

Zum Abschluss meiner Prag-Serie zeige ich euch „Prag an der Moldau“, also Fotos mit Bezug zum Fluss. Allerdings kommen auch meine Lieblingsfotos aus Prag dazu, die nicht direkt das Wasser zum Thema haben, und das eine oder andere habt ihr auch schon gesehen.

Sevilla – die Haupstadt Andalusiens

Von Córdoba fuhren wir an zahllosen Olivenheinen vorbei nach Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens. Hier blieben wir 2 Tage, und es ist wirklich schwer, aus der Fülle meiner Fotos die schönsten und interessantesten auszusuchen. Ich beginne mit den Nachtfotos vom Plaza de España, wo die Iberoamerikanische Ausstellung im Jahre 1929 stattfand, und wo meine Fotoschau aus Sevilla auch endet. Wir fahren auf den „Pilz“ hinauf und schauen uns um, dann besuchen wir kurz die Kathedrale (Grab von Christoph Kolumbus) und blicken vom Turm hinunter. Der Maria Luisa Park darf auch nicht fehlen, und schon sind wir wieder am Plaza de España, also am Ende!