Schneeberg im Spätherbst

Am 26. Oktober, dem Österreichischen Nationalfeiertag, sind wir von Wien mit der Bahn zum und auf den Schneeberg gefahren. Es ging zunächst nach Puchberg am Schneeberg, und von dort mit dem „Salamander“, der Zahnradbahn, auf den mit 1.800 m Seehöhe höchstgelegenen Bahnhof Österreichs. Schon diese Fahrt hat großes Vergnügen gemacht, und erst dann der Ausblick und die Wanderung zur Fischerhütte! Das Wetter war fast sommerlich schön, nur das fehlende Grün der Wiesen hat die Jahreszeit korrekt angezeigt.

Bulgariens Tierwelt

Meine Lieben, wie euch sicher schon aufgefallen ist, bin ich eine große Tierliebhaberin. Keine Reise ohne Tierbilder! Da diese Reise aber keine Natur-Expedition war, kommen hier nur Tiere vor, die ich als „normale Touristin“ zu sehen bekommen habe. Positiv aufgefallen ist mir, dass auch streunende Katzen und Hunde von den Menschen gut behandelt und gefüttert werden. Wir haben keine abgemagerten Tiere gesehen!