Neujahrspaziergang auf der Mooshuben bei Mariazell

Am Neujahrstag nachmittags hörte endlich (vorübergehend) das Schneegestöber auf, und wir konnten eine kleine Wanderung auf der Mooshuben unternehmen. Die Wintersonne blinzelte manchmal schwach hervor, und das Licht war wunderschön, ideal zum Fotografieren! Das letzte Foto ist mit dem Handy aufgenommen.

Hubertussee bei Mariazell

Mariazell hat uns heuer wettermäßig nichts geschenkt – es hat geregnet, geschneit und gestürmt ohne Ende. Bei unserem Spaziergang am Hubertussee konnte ich nur unter dem Regenschirm fotografieren, so dicht und nass war das Schneegestöber. Die ersten 3 Fotos sind mit dem Handy gemacht.

Innsbruck im Advent

Den letzten Mittwoch und Donnerstag haben wir in Innsbruck verbracht, und dort 2 sehr liebe, langjährige Freundinnen besucht.  Die Zugfahrt war recht angenehm, die Landschaft wechselte ständig. Und dann endlich die Nordkette! Und natürlich war die Altstadt mit ihrem Adventzauber auch auf unserem Programm.

Südsteirischer Herbst – Teil 3

Im dritten und letzten Beitrag meiner südsteirischen Herbstbilder zeige ich euch wieder Leutschach und Umgebung. Wir starten unsere Foto-Wanderung früh am Morgen, wo noch die Nebeln liegen, und beenden sie am späten Nachmittag in der goldenen Herbstsonne!

Südsteirischer Herbst

Heuer habe ich mir endlich den Wunsch erfüllt, die Südsteiermark im Herbst zu erleben. Seit 26 Jahren sind wir immer im Mai oder Juni dort, und nun Ende Oktober. Wieder hatten wir großes Glück mit dem Wetter – nichts hätte schöner sein können! Der erste Beitrag zeigt euch Leutschach und Umgebung. Wir haben die Heiligengeistkirche Sveti Duh in Slowenien besucht und sind den geliebten Wanderweg an der Grenze gegangen (Remschnigg Alm), bis zum herrlichen Blick auf Slowenische Dörfer. Und der Papagei – leider etwas unscharf – verbringt die warme Jahreszeit „im Freien“, wahrscheinlich wurde er ausgesetzt oder ist entflogen. Er soll zahm sein und sich füttern lassen!

Ramsauer Hochplateau

Nach dem Sonnenaufgang kehrten wir in unser Hotel auf dem Ramsauer Hochplateau zurück. Die meisten aus unserer kleinen Gruppe ruhten sich aus, immerhin waren wir seit 5:00 früh unterwegs. Mich zog es jedoch hinaus. Die Nebeln begannen sich zu heben, und der Blick auf den Dachstein wurde immer schöner!

Sonnenaufgang über Schladming

Am zweiten Tag sind wir um 5:00 früh zur Hochwurzenalm aufgebrochen, um den Sonnenaufgang über Schladming und dem Dachstein zu fotografieren. Wieder hatten wir herrliches Wetter und Nebeln im Tal!