Innsbruck im Advent

Den letzten Mittwoch und Donnerstag haben wir in Innsbruck verbracht, und dort 2 sehr liebe, langjährige Freundinnen besucht.  Die Zugfahrt war recht angenehm, die Landschaft wechselte ständig. Und dann endlich die Nordkette! Und natürlich war die Altstadt mit ihrem Adventzauber auch auf unserem Programm.

Stift Admont – Die Bibliothek

Nach einer Woche ohne meinem PC – war in Reparatur – kann ich euch endlich wieder etwas zeigen! Auf der Heimreise aus der Ramsau haben wir Stift Admont aufgesucht, um uns die weltgrößte Klosterbibliothek anzusehen. Im Prunksaal stehen ca. 70.000 Bücher. Insgesamt verfügt das Kloster über ca. 200.000 Bände, darunter mehr als 1.400 Handschriften (ab dem 8. Jahrhundert), sowie Frühdrucke bis zum Jahr 1500. Das Licht und die Atmosphäre in diesem Saal sind einzigartig!

Südsteirischer Herbst – Teil 3

Im dritten und letzten Beitrag meiner südsteirischen Herbstbilder zeige ich euch wieder Leutschach und Umgebung. Wir starten unsere Foto-Wanderung früh am Morgen, wo noch die Nebeln liegen, und beenden sie am späten Nachmittag in der goldenen Herbstsonne!

Südsteirischer Herbst – Teil 2

Auf Anraten unseres Quartiergebers haben wir am 2. Tag eine ganz neue Wanderung gemacht – entlang der sogenannten Grenzlandgalerie. Dieses temporäre Kunstwerk ist leider am 31. 10. zu Ende gegangen, aber im Internet könnt ihr vielleicht noch länger etwas darüber erfahren. „In der hügeligen Landschaft an der slowenisch-österreichischen Grenze sind leere Bilderrahmen aufgestellt. Sie zeigen Ansichten von Weingärten und Weiden, von Häusern und Feldern, von Grenzsteinen und der unsichtbaren Grenzlinie. Zusammen mit dem Audio Guide nehmen sie die Besucher*innen mit auf eine Wanderung durch die Grenzregion zwischen Jurij ob Pesnici und Langegg an der Weinstraße.“ Wir hatten größte Freude daran, durch diese herrliche Landschaft zu wandern!

Weißensee – fotografiert mit der neuen Nikon D500.

Ich kann euch gar nicht sagen, welche Freude es für mich war, mit meiner neuen Nikon D500 zu fotografieren! Endlich wieder löste die Kamera aus, sobald ich den Auslöser berührt habe. Zuletzt mußte ich bei meiner alten Kamera so fest drücken, dass schon dadurch viele Aufnahmen verwackelt waren. Der Weißensee war aber auch der ideale Ort, um sie so richtig in Betrieb zu nehmen. Egal ob bei Sonnenschein oder bei dramatisch bewölktem Himmel – meine Neue hat alle Aufgaben bravourös gemeistert!

 

Weißensee in Kärnten

Liebe Besucherinnen und Besucher, ich bin von unserem Urlaub am Weißensee zurück. Der höchst gelegene Badesse Europas (auf 930 m Seehöhe) hat sich uns von seinen schönsten Seiten gezeigt! Nach jeder Wanderung – und alle waren sehr anstrengend und schön – haben wir uns im See abgekühlt und vergnügt. Nachts sank die Lufttemperatur auf ca. 15°, was das Schlafen enorm verbessert hat. Nach der Gluthitze in Wien haben wir uns hier echt erholt!

Mühlviertler Impressionen

Herrlich ist doch der Sommer mit seinen vielen Einladungen! Diesmal haben wir liebe Freunde im Mühlviertel besucht. Sie leben auf einem wunderschönen Vierkanthof, einem typischen mühlviertler Bauernhof. Und mit ihnen haben wir den Webermarkt in Haslach aufgesucht, wo ich mir den süßen kleinen Filz-Hund gekauft habe. Auf der Rückreise waren wir in Freistadt, da sind derzeit im MÜK (Mühlviertler Kreativ-Haus) 3 Blaudrucke von mir in einer Gemeinschaftsausstellung zu sehen. Meine Cyanotypien passen wunderbar zum Thema: MÜK macht blau!