St. Marxer Friedhof – Wiens schönster Biedermeierfriedhof

Liebe „Fangemeinde“ – das Bearbeiten meiner Bulgarienfotos wird noch etwas dauern, daher zeige ich euch, passend zur Jahreszeit, den St. Marxer Friedhof!

Im 3. Wiener Bezirk gelegen ist der schönste historische Friedhof Wiens, der Sankt Marxer Friedhof. Viele Prominente liegen hier begraben, sogar Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Grab ist allerdings eine „moderne Pilgerstätte“, passt für mich gar nicht in dieses Bierdermeier-Ensemble und wurde daher von mir auch nicht fotografiert. Die Anlage wird heute als öffentlicher Park genutzt und strahlt, besonders im Herbst, eine zauberhafte Stimmung aus!

Wienerfeld im Hochnebel

Die letzten schönen Herbsttage haben wir für ausgiebige Spaziergänge genutzt – diesmal im Freizeitgebiet Wienerfeld. Der Hochnebel tauchte die Landschaft in ein seltsames, warmes Licht…

Goldener Herbst in Gumpoldskirchen

Am Montag haben wir – nach gefühlten 100 Jahren – den Weinort Gumpoldskirchen aufgesucht. Herrlich liegt er umringt von Weingärten direkt am Fuße des Anningers, den wir natürlich auch bestiegen haben. Der Goldene Herbst ist hier am allerschönsten!

Gestern am Alberner Hafen…

Gestern haben wir das herrliche Herbstwetter für einen Spaziergang am Albernen Hafen genutzt. An der Donau entlang ging es in Richtung Mannswörth, zurück dann entlang der Fischa. Das Licht war einfach bezaubernd, und der Altweibersommer spann bereits seine Fäden…

Im Prater ist der Herbst eingezogen…

Letzten Samstag war ich mit lieben Foto-Freundinnen im Wiener Prater fotografieren. Das Licht und die Herbstfarben waren ganz wundervoll!

Lainzer Tiergarten im Herbstlicht…

Schön war das Wetter nicht, als wir vor 2 Tagen durch den Lainzer Tiergarten zum Hirschgstemm gewandert sind. Dennoch hat es uns große Freude gemacht – beim Überqueren des Wienflusses posierte uns ein Graureiher, und später habe ich zum ersten mal in meinem Leben den Schwarzspecht gesehen! Kleiber und Buntspecht haben auch vorbeigeschaut…

Wanderung zum Hermannskogel, dem höchsten Punkt von Wien

Gestern sind wir bei herrlichstem Herbstwetter von Sievering zum Hermannskogel gewandert. Durch Weingärten und lichte Wälder ging es hinauf zum höchsten Punkt von Wien, wo die Habsburgwarte steht. Unterwegs kommt man beim Agnesbrünndl vorbei, einem Naturdenkmal. Dort hängt dieses seltsame kleine Marienbildnis, das ich wunderschön finde. Von der Warte hatten wir einen wunderbaren Ausblick auf Wien und gesamte Umgebung!