Die Holzbiene

Die Holzbiene ist eine echte Biene, wenn auch viel größer. Diesen Namen hat sie, weil sie ihr Nest ins Holz baut, meist ins Totholz. Dabei „frißt“ einen Gang hinein und legt die einzelnen Brutzellen an. Wie alle Bienen sammelt sie Nektar und Pollen. Was ihr bei meinen Fotos sehr gut sehen könnt ist, dass die Holzbiene, die ja wegen ihrer Größe nicht in jede Blüte hineinpasst, den Naktar am Blütenboden von außen „absaugt“ – daher wird sie auch als Nektarräuber bezeichnet.