Naturhistorisches Museum Wien

Das Naturhistorische Museum Wien ist bautechnisch ein Zwilling des Kunsthistorischen Museums – genauso prächtig und absolut sehenswert. Und erst die Exponate – die Fülle und Vielfalt kann ich hier nicht wiedergeben, aber meine „Favoriten“ möchte ich euch gerne zeigen! Das Hündchen ist übrigens das echte Schoßhündchen Maria Theresias.

Naturhistorisches Museum Wien

Ins Kunsthistorische Museum habe ich euch schon öfters mitgenommen, ins Naturhistorische Museum aber noch nie. Jetzt ist es so weit. Nach ca. 25 Jahren – so lange war ich nicht mehr dort! – gehen wir nun gemeinsam hinein. Es ist ein „Zwillingsbau“ zum KHM und steht ihm genau gegenüber. Die Anzahl und Vielfalt der ausgestellten Objekte übersteigt bei Weitem mein Auffassungsvermögen, und somit seid auch ihr auf meine – kleine- Auswahl angewiesen. Ich hoffe, sie gefällt euch!

Lichtinstallationen am Maria-Theresien-Platz in Wien

Von 24. bis 26.10. ist der Maria-Theresien-Platz in Wien Schauplatz von spektakulären Lichtinstallationen. Ab Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht dienen die Fassaden des Naturhistorischen und Kunsthistorischen Museums als Projektionsflächen für großartige „Lichtbilder“. Das Innere des Naturhistorischen Museums – Dinosaurier, Vögel, Ameisen, Pflanzen usw. werden nach Außen projeziert. Auf dem Kunsthistorischen Museum werden Gedanken zum Licht präsentiert.