Frühstück in meinem Garten…

Es schmeckt mir mein Frühstück viel besser, wenn ich Gesellschaft habe!

Ein wenig Schnee…

Weiße Weihnachten wird es leider wieder nicht geben, aber kleine Vorboten des Winters kann ich euch heute doch zeigen. Letzte Nacht fiel am Heuberg ein wenig Schnee!

Es ist angerichtet – Mahlzeit!

Unter den glücklichen GarteninhaberInnen gibt es so etwas wie einen Wettbewerb, wer seine gefiederten Freunde früher und besser zu füttern beginnt. Außer natürlich in der Brutzeit, da gilt ein absolutes Fütterungsverbot, weil die Jungen an den verfütterten Körnern sterben würden – sie dürfen von ihren Eltern nur mit Lebendfutter versorgt werden. Danach allerdings geht es darum, die Vögel möglichst früh an die eigene Futterquelle zu gewöhnen, sonst „gehen sie fremd“. Ich beginne meist Ende August damit, heuer aber aufgrund des eher kühlen Sommers bereits jetzt, und zwar nur mit Fettblöcken. Diese Nahrung lieben meine Meisen ganz besonders, was ich euch zeigen möchte!

Vogelbad

Meine lieben Besucherinnen und Besucher – wir bleiben beim Thema Wasser, Pool und Baden. Nur, dass heute meine gefiederten Gartenfreunde baden gehen. Die Meise auf dem ersten Foto schaut geradezu entsetzt drein, weil „ihr Pool“ leer ist. Natürlich habe ich sofort auf diesen Blick reagiert und Wasser nachgegossen. Ab da blieb der Pool selten leer!

Besuch beim Hanselteich in Wien 17

Das vergangene WE haben wir am Heuberg verbracht – meine Gartenbewohner sind fleißig am Werken, die Meisen beziehen ihr Haus, die Holzbiene erfrischt sich am Pfingstrosennektar. Und dem Hanselteich haben wir auch einen Besuch abgestattet. Das alles und VIELES mehr haben wir gesehen!