Erlaufsee

Irgendwie bin ich mit den Tagen in Mariazell durcheinander gekommen – den letzten Tag haben wir am Erlaufsee verbracht, Mosshuben war am vorletzten Tag. Ihr werdet es mir wohl verzeihen. Und wieder war die kleine Wanderung in der Wintersonne purer Genuss!

Wintermärchen in Mooshuben

Die letzte Wanderung unseres Mariazeller Aufenthaltes führte uns in die Mosshuben – da erwartete uns ein echtes Wintermärchen! Bei angenehmer Temperatur und herrlichstem Sonnenschein spazierten wir zu einem kleinen Gasthof, wo wir uns stärken konnten. Da gibt es diverse Schießscheiben, und diese eine kann ich euch nicht vorenthalten.

Winterwanderung von Puchenstuben nach Gösing

Unsere nächste Wanderung führte uns von Puchenstuben nach Gösing, allerdings über den Turmkogel, ein kleines Schigebiet. Schon der Sonnenaufgang über der Gemeindealm versprach einen wunderschönen Tag! Wir fuhren zunächst mit der Mariazeller Bahn nach Puchenstuben, bei vollem Sonnenschein. Der Ötscher war ganz herrlich anzusehen. Kaum ging unsere Wanderung los, begann sich der Himmel zu bewölken – das Winterlicht blieb aber dennoch wunderschön. Über den Turmkogel auf einem verschneiten Wanderweg zu gehen war sehr anstrengend und dauerte seine Zeit. Umso mehr freute uns die Pause im Hotel Gösing, bei Tee und Toast. Ziemlich müde, aber sehr zufrieden fuhren wir mit der Bahn zurück nach Mariazell.

Basilika von Mariazell

Jedes Jahr, wenn wir in Mariazell den Silvester verbringen, gehe ich in die Basilika. Diese Wallfahrtskirche aus dem 12. Jahrhundert ist der bedeutendste Wallfahrtsort Österreichs und einer der wichtigsten Europas. Die Mariazeller Basilika führt als Einzige im deutschsprachigen Raum den Titel eines katholischen Nationalheiligtums. Im Sommer wird sie von Pilgern aus aller Welt überrannt, im Winter ist es hier etwas ruhiger.

 

Mariazell – erste kleine Wanderung

Hallo ihr Lieben, ich bin wieder zurück und begrüße euch hier auf meiner Website ganz herzlich! Heute kann ich euch bereits die Fotos von unserer ersten kleinen Wanderung rund um Mariazell zeigen. Mit dem Wetter hatten wir wieder einmal großes Glück!

 

Neujahrspaziergang auf der Mooshuben bei Mariazell

Am Neujahrstag nachmittags hörte endlich (vorübergehend) das Schneegestöber auf, und wir konnten eine kleine Wanderung auf der Mooshuben unternehmen. Die Wintersonne blinzelte manchmal schwach hervor, und das Licht war wunderschön, ideal zum Fotografieren! Das letzte Foto ist mit dem Handy aufgenommen.

Hubertussee bei Mariazell

Mariazell hat uns heuer wettermäßig nichts geschenkt – es hat geregnet, geschneit und gestürmt ohne Ende. Bei unserem Spaziergang am Hubertussee konnte ich nur unter dem Regenschirm fotografieren, so dicht und nass war das Schneegestöber. Die ersten 3 Fotos sind mit dem Handy gemacht.

Mariazell, wir kommen!

Wie jedes Jahr verbringen wir auch heuer den Silvester in Mariazell. Eine lange und geliebte Tradition, mit vielen unserer Freundinnen und Freunde ein wenig Wintersport zu machen und dann den Jahreswechsel gemeinsam zu feiern. Da ich meinen Mac nicht mitnehmen möchte – Fotos aus Mariazell kommen im neuen Jahr auf meine Webseite – wünsche ich euch heute schon GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR! Möge es euch Liebe, Gesundheit und Glück bringen. Und zu Glück sage ich nur: haltet es fest und achtet auf das, was ihr schon habt.

 

Die Schatzkammern der Mariazeller Basilika

Wir hatten das große Glück, an einer Führung durch die Schatzkammern der Mariazeller Basilika teilzunehmen. Die Votivgaben aus allen Zeiten – die älteste stammt aus dem 15. Jahrhundert – haben uns begeistert. Auch die große Krippe war wunderschön anzusehen. Beim Verlassen der Kirche hat wieder heftiger Schneefall eingesetzt.

Prosit Neujahr!

Ihr Lieben,

ganz dringend möchte ich mich bei euch für die Treue, die ihr mir im vergangenen Jahr erwiesen habt, bedanken. Natürlich freut mich jeder Kommentar, jedes Like von euch außerordentlich. Und nun, am 2.1.2018, möchte ich euch vom ganzen Herzen ein glückliches, friedliches Neues Jahr wünschen. Da wir den Jahreswechsel in Mariazell verbracht haben (ich übrigens im Bett, mit Fieber), kommt auch das „Neujahrs-Foto“ von hier. Macht es 2018 gut und bleibt mir gewogen!