Die Leichtigkeit des Seins an der Promenade des Anglais

Ich kann es selbst kaum glauben, vor nicht einmal 3 Wochen waren wir in Nizza, war das Leben noch ganz normal. Man hörte schon was von Corona, aber das war ganz weit weg, in China. Und jetzt ist es mitten unter uns! Die Promenade des Anglais gänzlich gesperrt. Genießt mit mir einen unbeschwerten Nachmittag in Nizza!

Kleiner Spaziergang durch Nizza

An diesem Tag wollten wir nach Monaco/Monte Carlo fahren, also gingen wir zum Bahnhof von Nizza. Unser Weg führte uns am Stadtpark „Promenade du Paillon“ vorbei, durch einen kleinen Blumenmarkt und bei einer Kathedrale vorbei. Da sie geöffnet war, schauten wir auch gerne hinein. An den großen Karnevalsfiguren – der Königin und dem König – seht ihr, dass dort gerade Karneval war. In Zeiten von Corona mieden wir aber die großen Umzüge.