Mittelalterliche Karawanserei am Selim-Pass

Die Weiterfahrt in den Süden Armeniens führte uns über den Selim-Pass (2.410m) zu einer Karawanserei aus dem 14. Jahrhundert. Sie ist eine der wichtigsten Karawansereien des mittelalterlichen Armeniens und die berühmteste. Im 15. bis 16. Jahrhundert wurde sie zerstört und erst 1956-1959 wieder aufgebaut. Heute ist diese Karawanserei die best erhaltene Armeniens. Vom Selim-Pass eröffnet sich ein unglaublich schöner Ausblick auf das Land! Und hier konnte ich nicht widerstehen, bei Bauern aus der Umgebung regionale Produkte einzukaufen: Honig und die traditionellen Aprikosen-Süßigkeiten.