Ausflug in die Sahara

Von Erfoud aus fuhren wir am späten Nachmittag in die Sahara hinein. Wir waren ein Konvoi aus etwa 8 Geländewagen, und jeder Fahrer wollte der erste sein, ganz besonders unserer, da wir die letzten waren. Weil es dort keine Straße gibt, war das Überholen auch gut möglich. In der Wüste angekommen, stieg eine Gruppe auf Kamele, um auf die Sanddünen zu reiten. Mir ist es einfach unangenehm, wenn Tiere gequält werden, und zumindest das Aufstehen und Niedersetzten mit einem Menschen drauf muß für die Kamele sehr anstrengend bis quälend sein. 2 Kamele haben furchtbar geschrien, ihr könnt das aufgerissene Maul auf einem Foto sehen. Viele Berber hier leben von den Touristen, vermieten ihre Kamele oder verkaufen Fossilien (ich habe einen unbearbeiteten Stein gekauft, auf dem man von Außen das Schneckengehäuse sieht). Skarabäus-Käfer liefen über den Sand, einen scharf zu erwischen war kaum möglich. Das Licht und die Stimmung wurden gegen Abend immer schöner!

Advent – Zeit der Weihnachtsmärkte!

Letzten Samstag habe ich mit Silvia, einer lieben Foto-Freundin, 2 Adventmärkte in NÖ besucht. Zuerst waren wir – bei entsetzlicher Kälte und eisigem Sturm – in der Johannesbachklamm. Die Menschenmassen schoben uns vorwärts…Mein größtes Entzücken lösten die jungen Kamele aus, deren weiche, warme Nasen ich kurz streicheln konnte. Anschließend fuhren wir nach Kottingbrunn, zum Adventmarkt im Wasserschloss. Und hier war alles ganz wunderbar! Draußen blies immer noch der Sturm, aber man konnte sich im beheizten Schloss herrlich wärmen und die ausgestellten Waren in aller Ruhe betrachten. Ihr könnt uns nun begleiten…

Mittelalter-Fest in Znaim/Znoimo

Vor einiger Zeit haben wir – bei leider sehr schlechten Lichtverhältnissen – das Mittelalter-Fest in Znaim/Znoimo besucht. Es gab einen wunderbaren Umzug, viele Attraktionen und Weinverkostungen. Die mittelalterliche Stadt selbst könnte nicht schöner sein, nur das Wetter hat uns diesmal im Stich gelassen.