Südsteiermark ade!

Jeder Urlaub geht zu Ende, so auch dieser in meiner geliebten Südsteiermark. Je älter wir werden, desto kürzer werden die Wanderungen, und feines Essen nimmt einen größeren Raum ein – ist auch ok, das Leben ist einfach wunderschön und bietet zu jeder Phase etwas Passendes!

Südsteirischer Mini-Kosmos

Auch in der Südsteiermark hatte ich mein Macro-Objektiv dabei, und das alles konnte ich bewundern: Skabiosen, Saat-Esparsette, Grashüpfer, Zierlauch, Löwenzahn, Iris, Akelei, Hausrotschwanz, Alpen-Perlmutterfalter … Nicht jedes Insekt kenne ich beim Namen, aber bewundern tue ich sie alle!

Tag 2 im kleinen Paradies

Von diesem Südsteiermark Urlaub werdet ihr keine Fotos von unseren größeren Wanderungen sehen – meine Kamera blieb da immer zuhause. Das Schleppen ist mir derzeit zu mühsam, vielleicht wird es auch wieder anders. Aber rund ums Haus, vor und nach den Wanderungen, habe ich ausgiebig fotografiert. Der Vogel, der leider ziemlich weit weg saß, ist der erste Kuckuck, den ich jemals gesehen habe!

Tag 1 in der Südsteiermark

Bei schönstem Wetter sind wir in unserem kleinen Paradies in der Südsteiermark angekommen. Eine kleine Wanderung in der Umgebung führte uns zu Schiegen – Mischwesen aus Schaf und Ziege. Sie waren sehr zutraulich, und eines von ihnen ließ sich ausgiebig und genüßlich von mir streicheln!

Südsteiermark-Makros

Einen eigenen Beitrag mit meinen Makros aus der Südsteiermark möchte ich euch heute zeigen. Da gibt es neben Blumen auch Insekten zu sehen: die veränderliche Krabbenspinne, die grüne Stinkwanze und eine Schwebefliege.