Armenien – Jerewan 1.

Ich bin aus Armenien zurück und begrüße euch hier auf meinem Blog ganz herzlich! Es war eine wunderschöne Reise in das Land, welches als die Wiege der Christenheit gilt. Armenien hat im Jahre 301 nach Christus als erstes Land der Erde das  Christentum zur Staatsreligion erhoben. Ich erwähne das deswegen, weil Armenien für seine frühchristlichen Klöster und Kirchen berühmt ist, und das ganz zu recht. Wir haben viele sehr berühmte und auch weniger berühmte Klöster gesehen, und manchmal dachte ich, schon wieder, das wiederholt sich doch. Und dann betritt man die nächste Kirche, und kann wieder den offenen Mund kaum schließen vor Begeisterung und Erstaunen! Aber natürlich werde ich euch nicht nur Kirchen und Klöster präsentieren, sondern auch das Leben in Armenien so, wie es heute eben ist. Wir beginnen mit der Haupstadt Jerewan, wo wir angekommen sind, und besuchen das berühmte Matenadaran Museum, das die größte Sammlung altarmenischer Handschriften beherbergt. Vom 1. Stock des Museums hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt!