Perseiden

Ihr Lieben, morgen früh um 7:15 geht mein Flieger ins Baltikum, und mit diesem Beitrag verabschiede ich mich für die nächsten 10 Tage.

Am 12. August habe ich versucht, die Perseiden-Sternschnuppen in Großmugl zu fotografieren. Viele haben wir nicht gesehen, und die wenigen zeige ich euch jetzt!

Mondfinsternis in Großmugl

Gestern bin ich mit einer lieben Foto-Freundin nach Großmugl gefahren, dem Ort unweit von Wien, wo die totale Mondfinsternis wegen geringer Lichtverschmutzung am besten zu fotografieren ist. Schon bei der Anfahrt sind uns die schwarzen Wolken aufgefallen – aber Gewitter dauern ja nicht ewig, und die Mondfinsternis sehr lange! Was soll ich euch sagen, die Wolken waren hartnäckig, der sogenannte Blutmond nicht zu sehen. Und die Lichtverschmutzung? Es waren hunderte Autos dort, ein ständiges Herumgefahre, man sieht die Autolichter deutlich auf manchen Fotos. ABER, wir haben unsere ersten Blitze fotografiert! Und der Große Wagen ist mir auch halbwegs gelungen. Bei der Rückfahrt um 23:00 ist dann doch noch der Mond hervorgekommen, allerdings nur noch in partieller Finsternis und nicht wirklich scharf zu sehen, daher gar kein Foto vom Mond!