Kleipeda

Nach einer Fahrt durch schöne litauische Landschaften kamen wir in Klaipėda an. Sie ist, mit etwa 183.000 Einwohnern, die drittgrößte Stadt Litauens und liegt an der Ostsee. Einst gehörte Klaipėda zu Deutschland und hieß Memel. Am Fluss Dane befindet sich die Promenade Klaipėdas mit kleinen Cafés und historischen Speichern, und hier liegt auch das berühmte Wahrzeichen der Stadt, das Segelschiff „Meridianas“. Sehenswert sind weiters die Alte Post und der Theaterplatz, wo das berühmte Denkmal des Dichters Simon Dach („Ännchen von Tharau“) steht.