Insekten – wer suchet, der findet …

Wir wissen alle, dass es ein großes Insektensterben gibt, schon seit Jahren. Und bei mir ist es nicht anders, trotz insektenfreundlicher Pflanzen muss ich sie schon „mit der Lupe“ suchen. Aber wie heißt es so schön? Wer suchet, der findet …

 

Klein, aber fein – meine Insekten

Die Insekten sterben aus, das ist leider wahr, immer weniger sind zu finden, und die fehlen den Vögeln als Nahrung. Obwohl ich alles für einen naturnahen Garten tue, sind auch bei mir immer weniger vorhanden. Ihr seht kleine Käfer; einen einzigen Schmetterling!; Wildbienen und Hummeln; kleine Grashüpfer; den Wollschweber; die tote Hülle einer geschlüpften Libelle; die veränderliche Krabbenspinne; eine Mini-Zikade; eine Fliege und eine Schwebfliege.

Alle Jahre wieder – die Südsteiermark

Auch heuer haben wir wieder die wunderschöne Südsteiermark aufgesucht, und obwohl das Wetter nicht gerade optimal war – Wanderungen waren sehr gut möglich. Mein Makroobjektiv hat mir auch wieder gute Dienste geleistet, und die Fliege saß im Morgenkühl ganz ruhig Model. Ihr seht immer wieder die schneebedeckten Berge Kärntens, die Karawanken, und die Heilig Geist Kirche in Slowenien.

Ich mache jetzt die Fliege…

Liebe Besucherinnen und Besucher, für mich ist es Zeit, für ein paar Tage die Fliege zu machen…Es geht nach Osttirol zum Wandern, und danach gibt es hoffentlich auch schöne Fotos. Wünsche euch allen eine gute Zeit!

DSC_9878