Die Zitadelle von Bitche

Die Zitadelle von Bitche ist eine Festung über der kleinen Stadt Bitche in der französischen Region Lothringen. Sie wurde von 1683 bis 1697 errichtet, und ist 366 Meter lang und 20 bis 60 Meter breit. Die Mauern der Festung sind ca. 40 Meter hoch und bieten eine tolle Aussicht auf das Städtchen und die Umgebung. Besonders hat mir, wieder mal, der dort überall wachsende wilder Mohn gefallen! 

Unterwegs zum Batschkovo-Kloster

Unser erster Ausflug in den Süden Bulgariens führte uns zum Batschkovo-Kloster, dem zweitgrößten nach dem Rila-Kloster. Es wurde 1083 von byzantinischen Befehlshabern gegründet, ist ein Nationalheiligtum und gehört zu den allerwichtigsten Sehenswürdigkeiten Bulgariens. Im Innenhof des Klosters steht der mehr als 300 Jahre alte Baum „Dschindschifir“, aus dessen Früchten die Mönche einen Schnaps brennen. Unterwegs zum Kloster haben wir eine wunderschöne Festung aufgesucht.