Fès – Chouara Tannery, die älteste Färberei/Gerberei Marokkos

In der Medina von Fès liegt auch die älteste und größte Ledergerberei/Färberei Marokkos – Chouara Tannery. Mit einem Minze-Zweig „bewaffnet“ (es stinkt gewaltig!) steigt man hinauf auf eine der vielen umliegenden Terrassen, um von dort die traditionelle Lederverarbeitung zu sehen. Beeindruckend ist das allemal. Anschließend gibt es eine Verkaufsvorführung, wo sämtliche Lederprodukte angepriesen werden. Die Sachen sind echt schön, aber mir scheinen sie überteuert.

Fès – Die Medina

Die Medina (Altstadt) von Fès ist seit 1981 UNESCO Weltkulturerbe, und sie ist auch die größte mittelalterliche Altstadt weltweit. Es gibt dort eigene Vierteln für diverses Handwerk – Schuhe, Leder, Gewürze, Metall,…. Ihr seht zuerst den Sonnenaufgang über Fès, und dann gehen wir beim Königspalast vorbei und durch die Mellah (Jüdisches Viertel) in die Souks.

Ankunft in Fès – das Leben rund um unser Hotel

Wir sind immer noch im grünen Norden Marokkos, und fahren bei einem wunderschönen See vorbei nach Fès. Von unserem Fenster im 5. Stock des Hotels schauen wir auf die Stadt und die unzähligen Sat-Schüsseln. Nach der sehr langen Busfahrt erkunden wir die Umgebung unseres Hotels. Die Einheimischen scheinen große Picknick-Freunde zu sein!