Speicherstadt

Wie gelangt man/frau in die Speicherstadt? An der Elbphilharmonie vorbei … Da ich sie wirklich sehr liebe, wurde wieder fleißig fotografiert. Aber auch die alten, wunderschön restaurierten Speicher haben mir echt gut gefallen.

Hamburg – Landungsbrücken

Von Övelgönne sind wir zu den Landungsbrücken gefahren, und dort durch den alten Elbtunnel gegangen. Es ist schon ein Erlebnis, etliche Meter unter der Elbe zu spazieren. Überhaupt wenn man weiß, wie alt dieser Tunnel ist – 1911 eröffnet! Besonders schönen Blick auf den Hamburger Hafen hat man von einem Hügel aus, dessen Name mir leider entfallen ist.

Im Herzen der Elbphilharmonie

Wir hatten viel Zeit, die Elbphilharmonie auch von innen zu erkunden, und es war uns keine Sekunde fad. Dieses architektonisch so interessante Bauwerk in aller Ruhe begehen zu können war einfach herrlich. Aber auch das Konzert mit Rudolf Buchbinder war ganz wundervoll.

Auf der Plaza der Elbphilharmonie

Glücklicherweise hatten wir Karten für ein Konzert im Großen Saal der Elbphilharmonie, und durften 2 Stunden vor Beginn auf die Plaza gehen. Ich war von diesem einzigartigen Gebäude vollkommen hingerissen. Schon beim Herannahen konnte ich nicht aufhören zu fotografieren, und das hat sich drinnen fortgesetzt. Auch die Ausblicke von der Plaza auf Hamburg sind unglaublich schön!

Hamburger Hafen – Teil 2

Wie ihr vielleicht schon wisst, liebe ich die Elbphilharmonie über alles, sie zu sehen war seit Jahren mein größter Wunsch. Und nun habe ich sie gesehen, vom Wasser und vom Lande aus, von Außen und von Innen. Dieses Gebäude hat alle meine Erwartungen noch übertroffen – aber dazu später. Die Hafen-Rundfahrt bringt uns nun ganz nah an die Elbphilharmonie!