Wanderung zum Hermannskogel, dem höchsten Punkt von Wien

Gestern sind wir bei herrlichstem Herbstwetter von Sievering zum Hermannskogel gewandert. Durch Weingärten und lichte Wälder ging es hinauf zum höchsten Punkt von Wien, wo die Habsburgwarte steht. Unterwegs kommt man beim Agnesbrünndl vorbei, einem Naturdenkmal. Dort hängt dieses seltsame kleine Marienbildnis, das ich wunderschön finde. Von der Warte hatten wir einen wunderbaren Ausblick auf Wien und gesamte Umgebung!

Herbst, mal anders….

Gestern habe ich mich bereits in und rund um den Garten heraus gewagt – und was habe ich entdeckt? Eine blühende Clematis Ende September! Ein Hauch vom Frühling zu Beginn des Herbstes…

Raus in die Natur!

Nach so vielen Steinen und so viel Kultur ist nun höchste Zeit für frisches Grün. Ich bin wieder in meinem Garten und zeige euch einen Mix aus meinen Pflanzen (Blauregen; Pfingstrosen; Pfeifenwinde; Clematis; Tulpenbaum; Tulpen u.v.m.) und den Exoten vom Botanischen Garten. Die Holzbiene liebt meinen Blauregen und die Pfingstrosen, und die Amsel hat den Schnabel mit Raupen voll – Mahlzeit!