Nessebar am Schwarzen Meer

Unsere zweite „Binnenreise“ in Bulgarien führte uns zum Schwarzen Meer, das ich unbedingt sehen wollte. Im wunderschönen Küstenort Nessebar – die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe – haben wir den Nachmittag und Abend verbracht. Nach einem Rundgang durch die Altstadt und der Besichtigung der Sweti Stefan Kirche (erbaut im 14. Jahrhundert, großartige Fresken!) konnten wir den Sonnenuntergang genießen. Am nächsten Morgen bin ich ganz allein vor Sonnenaufgang losgezogen und habe die Schönheit Nessebars erforscht…

Byzantinische Kirche Panagia im Hinterland von Kalives

Am 2. Tag auf Kreta hatten wir traumhaft schönes Wetter und beschlossen, in Richtung der Weißen Berge ins Landesinnere zu fahren. Unterwegs zur Diktamos-Schlucht ist uns die byzantinische Kirche Panagia untergekommen. Sie ist eine wunderschöne Kreuzkuppelkirche aus dem 12 Jahrhundert, und nicht zu verwechseln mit der berühmten Panagía Kerá bei Kritsa. Aber auch „unsere“, kaum bekannte Kirche, hat noch Reste von Fresken und eine unbeschreibliche Atmosphäre!