Mein Wiesenprojekt gedeiht!

In diesem Sommer habe ich begonnen, unseren Rasen in eine Wiese mit vielen Wildblumen zu verwandeln. Ich möchte doch die Insekten bei ihrer Nahrungssuche unterstützen! Dafür habe ich Grassoden ausgestochen, und in die freien Stellen Wildblumen gesetzt. Und natürlich wird die Wiese nur 1 – 2 mal im Jahr gemäht, damit sich alles wieder aussähen kann. Jetzt hoffe ich sehr, dass im kommenden Jahr viele Hummeln, Bienen und Schmetterlinge meine Wiese besuchen!

Herbstanemonen

Herbstanemonen, Vorboten des Herbstes – sie machen mir den Abschied vom Sommer erträglicher. Ihr zartes Weiß leuchtet auch im Schatten, und dafür liebe ich sie sehr!

Zyklamen-Variationen

Zyklamen sind wunderschöne kleine „Alpenveilchen“, die gerne in Mischwäldern wachsen. Ich habe ein Exemplar bei unserer letzten Wanderung auf den Hohen Lindkogel fotografiert und auf 4 unterschiedliche Weisen bearbeitet. Gefällt euch eine davon besonders gut?

Botanischer Garten Wien

Der Botanische Garten beim Belvedere in Wien ist immer einen Besuch wert. Er wurde 1754 unter der Kaiserin Maria Theresia  gegründet, und diente ursprünglich den Studenten der Medizinischen Fakultät als Medizinalpflanzengarten. Heute ist er bei freiem Eintritt öffentlich zugänglich und beherbergt ca. 11.500 Pflanzenarten!

Wanderung vom Gießhübl auf den Höllenstein

Der Spätsommer ist für mich die allerschönste Zeit fürs Wandern! Wenn die Sonne den Tag vergoldet, aber die Lufttemperatur bei angenehmen 25° bleibt, dann zieht es mich hinaus aus der Stadt, in die umliegenden Berge. Gestern war so ein Tag, und wir sind vom Gießhübl auf den Höllenstein gewandert. Noch ist eindeutig Sommer, aber die Wiesen sind schon mit Herbstzeitlosen übersät…

Steirischer Herbst

Letztes Wochenende habe ich mit meinem lieben Chor in der Steiermark verbracht, in der Nähe von Hartberg. Und neben viel Essen und Singen konnten wir auch die herrliche Natur genießen. Der Herbst kam auf leisen Sohlen langsam näher…

Wiesen-Makros

Gestern habe ich mich mit einer lieben Foto-Freundin getroffen, um gemeinsam Makros auf der Kreuzeichenwiese zu machen. Eigentlich wollten wir in erster Linie Insekten fotografieren, aber es ist einfach zu spät, es gibt nicht mehr viele. Aber Blumen und Gräser können auch sehr schön sein!