Insekten-Parade

Die seltsamsten Geschöpfe bewohnen meinen Garten! Angefangen von gemeiner Goldwespe (erste 3 Fotos) bis zur Mordwanze am Ende dieses Beitrages. Manche finde ich hübsch und sympathisch, andere äußerst seltsam bis häßlich – aber alle haben ihre Daseinsberechtigung und ihren Platz im Öko-System!

Sommeranfang am Heuberg

Seit 1. Juni ist offiziell Sommer, und tatsächlich, am Heuberg ist er schon angekommen. Durch den häufigen Regen, oft nur in der Nacht, und sehr viel Sonnenschein, blüht mein Garten in allen Farben. Einzig Schmetterlinge vermisse ich in meiner Blumenwiese, recht wenige sind bisher erschienen. Aber der Sommer hat gerade erst begonnen, und noch hoffe ich auf weitere zarte Flatter-Geschöpfe!

Es lebe der Garten mit all seiner Farbenpracht!

Wenn es mir mal nicht so gut geht, dies und das zwickt und zwackt, dann hilft mir immer ein Blick in den Garten. Die frischen Farben des Frühlings, die kleinsten Lebewesen – sie vermögen mich immer zu erfreuen!