Berg der Kreuze – Abschied von Litauen

Mit dem Besuch am Berg der Kreuze verabschieden wir uns von Litauen. Der nur etwa 10 Meter hohe Hügel mit den unzähligen Kreuzen ist unter dem Namen „Berg der Kreuze“ zum Symbol für den Widerstand der Litauer geworden. Mehrfach zerstört, wurde er stets aufs Neue errichtet. Seit 1991 dient dieser Ort auch als Pilgerstätte und heiliger Ort der Katholiken – aus aller Welt kommen die Gläubigen auf den Hügel, um ein Kreuz aufzustellen oder einen Rosenkranz aufzuhängen. Auch für nicht tief Gläubige ein sehr beeindruckender Ort!