Insekten im Mai

Da dieses Jahr alles in der Natur verspätet kommt, sind auch die Insekten im Mai noch ziemlich rar. Ihr seht einen asiatischen Marienkäfer, eine Schwebfliege, ein Insekt mit langer Schnauze, dessen Namen ich nicht eruieren konnte, eine kleine Blaue Federlibelle, eine Biene und einen Segelfalter.

Marienkäfer und co

Es wird Zeit, euch wieder die Schätze aus meinem Garten zu zeigen – heute den wunderschönen und überaus nützlichen Marienkäfer. Er und seine Larven fressen bekanntlich die Blattläuse, und von denen habe ich mehr als genug. Neben „unserem“ Glückskäfer gibt es schon verschiedene asiatische Arten auch bei mir am Heuberg (gelbe, schwarze, rote mit ganz vielen Punkten) – aber mir ist es eigentlich egal, wer die Blattläuse frisst. Wobei, am schönsten finde ich doch unseren …