Wer sitzt denn da im Vogelfutterhaus?

Nicht immer sind es Vögel, die im Vogelfutterhaus sitzen – ziemlich oft ist es ein Eichhörnchen. Ich füttere auch die Eichkatzerln ganzjährig, mit speziellen, gekauften Erdnüssen im Sommer, und mit geschenkten Walnüssen im Winter (die reichen nicht für das ganze Jahr). Aber die halten sich nicht an meine Fütterungsvorgaben und sind immer wieder im Vogelfutterhaus anzutreffen, wo sie die kleinen Samen fressen. Ich gönne es ihnen und erfreue mich an ihrem Anblick! Was ihr noch seht, ist ein Buchfink und eine kleine Libelle in meiner Wiese.

Insekten – wer suchet, der findet …

Wir wissen alle, dass es ein großes Insektensterben gibt, schon seit Jahren. Und bei mir ist es nicht anders, trotz insektenfreundlicher Pflanzen muss ich sie schon „mit der Lupe“ suchen. Aber wie heißt es so schön? Wer suchet, der findet …

 

Abschied von Strobl am Wolfgangsee

Nach 3 Wochen Kur fahre ich, um 5 kg leichter, wieder heim. Die Anwendungen und die vielen herrlichen Wanderungen haben mir sehr gut getan. Und meinen Lieblingsplatz – das Blinklingmoos – habe ich zum Abschied mit dem Makro aufgesucht. Mit diesen Fotos verlassen wir den Wolfgangsee.

Das Blinklingmoos in Strobl am Wolfgangsee

Das 100 Hektar große Naturschutzgebiet Blinklingmoos in Strobl am Wolfgangsee ist eine Mischung aus Nieder-, Übergangs- und Hochmoor. Blütenreiche Streuwiesen wechseln mit natürlichen Uferabschnitten. Es ist das größte und schönste Hochmoor Österreichs, und Lebensraum vieler geschützter und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Ich bin hier täglich unterwegs, es ist mein absolutes Lieblingsplatzerl am Wolfgangsee!

„Wildern“ im fremden Garten…

Letzten Freitag waren wir zu Besuch bei einer lieben Freundin in ihrem Garten. Dieses grüne Paradies liegt unweit des Neufelder Sees, den wir dann auch gemeinsam aufgesucht haben. Es war ein herrlicher Sommertag im Grünen und am Wasser!

Am Pöttschinger See

Ach, wie herrlich ist der Sommer, mit all den Garteneinladungen bei lieben Freunden und im Familienkreis! Unlängst waren wir in Pöttsching eingeladen, und ein Rundgang um den kleinen See durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Libellen (Südlicher Blaupfeil, Azurjungfer) und die vielen Insekten (das Taubenschwänzchen und das Weißfleck-Widderchen) haben mein Herz erfreut!

Bisamberg im Morgennebel…

Da das schöne Herbstwetter langsam zu Ende ging beschlossen wir, auch noch den Bisamberg zu erkunden. Start war bei morgendlichem Frühnebel, der sich aber alsbald lichtete!

In meinem Garten, in meinem Garten…

In meinem Garten, in meinem Garten, da gibt es viel zu sehen – Haubenmeise, Spatzen, Kaisermantel und andere Schmetterlinge, Kohlmeise, Libelle, Wildbienen, Eichhörnchen, Kleiber und Buntspecht!

Gestern in der Lobau…

Gestern war ich mit einem Foto-Freund in der Lobau. Wir wollten Libellen im Flug fotografieren – daraus ist leider nichts geworden. Sie waren so schnell, so zackig unterwegs, unmöglich festzuhalten. Aber sitzend ging es dann doch… Die Wiesen und Tümpel in der Lobau sind wunderschön!

Die Gefleckte Heidelibelle

Vorgestern, noch bei schönstem Sonnenschein, früh am Morgen, saß diese Gefleckte Heidelibelle (männlich) auf meinem Rosenstrauch und wärmte sich auf. Sie ließ sich von mir kaum stören, nur manchmal „winkte“ sie mit einem Beinchen…