Melancholie

Weil es mir gelegentlich auch großen Spass macht, meine Fotos zu bearbeiten, zeige ich euch nun 3 Versuche, den Begriff Melancholie mit einem Foto auszudrücken. Ich wäre auf eure Wahl sehr neugierig – welches trifft das Thema am besten?

 

Eislaufen vor dem Wiener Rathaus

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder den Wiener Eistraum – Eislaufen vor dem Rathaus. Und wie jedes Jahr habe ich versucht, durch das Mitziehen der Kamera die Eisläufer möglichst scharf, die Umgebung aber unscharf abzubilden. Das ist eine echt schwierige Übung, und nur annähernd gelungen. Aber seht selbst …

Mohnblüte im Waldviertel

Vor 3 Tagen waren wir im Waldviertel, in der Nähe von Ottenschlag, und haben die jetzt blühenden Mohnfelder fotografiert. Es war unglaublich schön und faszinierend, diese zarten Gebilde in allen Variationen und Farbschattierungen zu fotografieren. Mal frisch aufgeblüht, noch ganz zerknittert, dann in Vollblüte, und schließlich „im Abgang“.

Wilder Mohn – könnte in der Toskana sein, ist aber in Kledering!

Meine Lieben, ich muß heute kurz etwas einschieben – wilden Mohn! Genauso könnte ein Mohnfeld in der Toskana aussehen, es war aber noch nicht die Zeit dafür, als wir dort waren. Gestern aber war die richtige Zeit, und dieses Mohnfeld ist in Kledering bei Wien. Ich hoffe, ihr seid von dieser Blütenpracht ebenso begeistert wie ich!

Zum kleinen Abschied – Light Painting

Ihr Lieben, noch heute geht es für mich nach Thailand, für über 3 Wochen, und zum Abschied zeige ich euch meine Light Paintigs von gestern Nacht. Dann folgt – abwesenheitsbeding – eine längere Pause. Bleibt mir bitte gewogen und beehrt mich hier ab Mitte März wieder. Mit den besten Wünschen sage ich euch Adieu, Hania

Wiener Eistraum 2018

Vorgestern habe ich den Wiener Eistraum fotografiert. Der temporäre Eislaufplatz liegt zwischen dem Burgtheater und dem Rathaus. Das Ziel war, durch Mitziehen der Kamera die LäuferInnen möglichst scharf und den Hintergrund unscharf zu erwischen. Das war bei den wirklich Schnellen sehr schwierig, und die Langsamen sind zwar scharf, wirken aber eher statisch. Also war die Ausbeute überschaubar…