Der Wald im Frühling

Der Wald am Heuberg ist ja eigentlich immer schön – sein intensiver Duft nach einem Regen, seine kühle Luft an heißen Tagen im Sommer, seine leuchtenden Farben im Herbst, einfach herrlich. Aber zeitig im Frühjahr, gerade jetzt im April, liebe ich ihn am meisten. Die frisch austreibenden grünen Blätter im Kontrast zu den dunklen Stämmen, und das helle Grün des Bärlauchs am Boden zaubern eine Atmosphäre, die mich jedes Jahr beglückt!

Schönen Valentinstag euch Allen!

Ich wünsche euch einen schönen und fröhlichen Valentinstag! Diese Fotos sind mit meinem Pinhole-Objektiv entstanden, wurden also nur durch ein winziges Loch fotografiert.

 

 

Abstrakt und konkret

Ich habe mein altes Tokina 500mm Spiegeltele an der Nikon Z6 ausprobiert – und finde seinen altmodischen, etwas weichgezeichneten Look durchaus sehenswert!

Herbstlicher Wald

Ich liebe den Wald, ganz besonders im Herbst. Aber ihn zu fotografieren, das ist für mich ziemlich schwierig. Die Lichtstimmung, alle Farben und Strukturen im Foto wiederzugeben, das gelingt schwer. Aber ich gebe nicht auf, und hier ist der neueste Anlauf, aufgenommen bei einer kleinen Wanderung zum Hanslteich. Die letzten Fotos sind im ICM-Modus entstanden (Intentional Camera Movement).

Wanderung vom Heuberg über den Schafberg

Vor ein paar Tagen sind wir vom Heuberg über den bekannteren Schafberg nach Pötzleinsdorf gewandert. Das Wetter war eine Pracht, und ich war zum 1. mal mit meiner neuen Kamera – der Nikon z6 – unterwegs. Diese spiegellose Vollformat-Kamera ist viel kleiner und leichter als meine geliebte Nikon D500, und darüberhinaus macht sie noch bessere Fotos. Ich bin noch in der Experimentierphase, welche Objektive ich an der Neuen mit einem Adapter verwenden kann und welche nicht. Mein erster Eindruck bestätigt mich voll in der Entscheidung, sie gekauft zu haben. Die Stadtsilhouetten und den Turmfalken habe ich mit 200mm Tele fotografiert und ausgeschnitten, und es sind echt gute und scharfe Fotos entstanden!

Der Wald im Frühling

Herrlich ist bisher der Frühling hier am Heuberg, und heute zeige ich euch Fotos vom Wald. Es war schon später Nachmittag, und die Sonne von Wolken verdeckt.

Wiener Eistraum 2020

Den Wiener Eistraum vor dem Rathaus habe ich schon öfter fotografiert. Meine Herausforderung dabei ist, dass ich Mitzieher von den EisläuferInnen machen möchte. Diesmal sind sie mir nicht so gut gelungen, leider, dennoch zeige ich die Fotos her – weil diesmal waren die Bäume so wunderbar mit Lichterketten geschmückt! Ich habe Doppelbelichtungen (in der Kamera) von den Bäumen gemacht, und die gefallen mir richtig gut.

Die Strudlhofstiege bei Tag und bei Nacht

Die Strudlhofstiege im 9. Bezirk ist ein bedeutendes Bauwerk des Wiener Jugendstils. Entworfen hat sie Johann Theodor Jaeger, ein österreichischer Architekt und Bauingenieur. Sie wurde aus Mannersdorfer Kalkstein erbaut, und verbindet die Strudlhofgasse mit der Liechtensteinstrasse. Die Strudlhofstiege wurde am 29. November 1910 zur Benützung freigegeben, und fast exakt 109 Jahre später von mit fotografiert. Meine neue Leidenschaft – die Doppelbelichtungen – kommen auch hier nicht zu kurz!

Wasserpark – mal anders …

Der Wasserpark in Wien Floridsdorf ist meine erste Adresse, wenn ich Fischreiher fotografieren will, weil hier in den Bäumen eine große Kolonie lebt. Diesmal aber war ich mit einem Fotografie-Freund unterwegs, um Doppelbelichtungen zu üben. Ich zeige euch, zum Vergleich, mal „normal“ belichtete und mal doppelt belichtete Fotos. Bei manchen Motiven gefallen mir die doppelt belichteten Fotos besser, aber nicht immer. Wenn durch die Doppelbelichtung eine interessante Verdichtung oder malerische Effekte entstehen, dann mag ich das sehr.

Leopoldsberg – experimentell!

Ich habe euch schon öfters Fotos vom Leopoldsberg gezeigt, weil wir ihn einfach so oft wie möglich aufsuchen. Diesmal habe ich mit meiner Kamera auch bißl experimentiert – mal doppelt belichtet, mal die Kamera bewegt (ICM – Intentional Camera Movement), und auch „ganz normal“ die herbstliche Stimmung fotografiert. Bin mal gespannt, ob euch das gefällt!