Hamburger Hafen – Teil 1

Unsere Hamburg Reise vor ein paar Tagen war insgesamt wunderschön, auch wenn das Wetter nicht immer gnädig war. Ihr werdet das an den Fotos sehen – der Himmel war oft dramatisch dunkel und voller Wolken, was aber nicht unbedingt schlecht war. Nur die gelegentlichen Regenschauer und der kalte Wind haben uns zu schaffen gemacht. Die Hafenrundfahrt fand aber bei bestem Wetter statt!

Heuberg-Macros Teil 2

Meine Begeisterung für die kleinen Frühlingsblüher kennt keine Grenzen! Ihr seht eine Traubenhiazynthe, ein Gänseblümchen, ein Veilchen, gelbes Scharbockskraut, Leberblümchen und Blüten der Felsenbirne.

Endlich wieder am Heuberg!

Seit Weihnachten waren wir nicht mehr länger als ein paar Stunden am Heuberg, und endlich wohnen wir wieder hier. Der Garten – seine tierischen Gäste und all die Pflanzen – sind mir schon sehr abgegangen. Mit den Pflanzen fange ich an – was schon alles im Garten blüht!

Schmetterlingshaus

Das Schmetterlingshaus im Wiener Burggarten hat mich vor ein paar Tagen sehr enttäuscht – es waren insgesamt nur sehr wenige Schmetterlinge dort, und nur 2 Arten. Um nicht ganz frustriert wieder heimzugehen, habe ich auch die Pflanzen fotografiert.

Marillenblüte in der Wachau

Noch vor dem kurzen Wintereinbruch waren wir bei der Marillenblüte in der Wachau. Mit der Bahn ging es nach Krems, und von dort mit dem Bus nach Schwallenbach. Und da begann unsere Wanderung durch die blühenden Marillengärten. Zuerst nach Willendorf zur Venuns von Willendorf; von dort hinauf nach Köfering; und – am schönsten Abschnitt – wieder hinunter zur Donau. Der Sahara-Sand hat die Sicht etwas getrübt, dennoch war es eine sehr feine Runde!

Erste Blüten im Botanischen Garten

Wegen der Trockenheit ist die Natur – trotz dem warmen März – noch ziemlich weit hinten. Aber erste Blüten gibt es im Botanischen Garten schon zu bewundern!

Konzert in der Elbphilharmonie

Heute ist ein ganz großer Wunsch in Erfüllung gegangen – wir sind in Hamburg in der Elbphilharmonie in einem Konzert mit Rudolf Buchbinder gewesen! Es war großartig, ALLES, die Musik, das Gebäude. Sogar das Wetter, sehr regnerisch, hat uns sonnige Pausen gegönnt. Mehr Fotos seht ihr später, jetzt mal nur die Handyfotos!

Frühling im Stadtpark

Vor dem kurzen Wintereinbruch, also vor ca. 5 Tagen, war ich im Stadtpark – da blühten bereits die ersten Zierkirschen, welch ein wunderbarer Anblick! Dementsprechend viele Menschen flanierten hier und genoßen diese warmen Frühlingstage.

Über den Harzberg auf die Vöslauer Hütte

Ein sehr schöne Wanderung führte uns von Bad Vöslau über den Harzberg – steil hinauf – zur Vöslauer Hütte. Der Graureiher mitten in Bad Vöslau war die erste große Überraschung! Die Leberblümchen und die erste Kuhschelle waren weitere Freuden. Zurück ging es in einer Runde gemütlich wieder hinunter zum Bahnhof in Bad Vöslau.

Oberes Belvedere

Im Oberen Belvedere ist gerade eine sehr interessante Ausstellung über den Realismus zu sehen. Besonders gut fand ich die kurze Erklärung, was den Naturalismus vom Realismus unterscheidet – der erste gibt die Realität 1:1 wieder, jedes Detail stimmt; der zweite erfasst das Wesentliche der dargestellten Realität, und muss nicht im Detail mit ihr übereinstimmen. Wir schauen aber auch kurz in den ständigen Sammlungen vorbei – dem Jugendstil, dem Biedermeier und den Köpfen vom Franz Xaver Messerschmidt.