Hainburg an der Donau

Mit der Bahn ist Hainburg in ca. 1 Stunde zu erreichen. Dort könnte man über 3 Berge wandern – wir haben uns für den höchsten, den Hundsheimer Berg entschieden. Der Anstieg war sehr angenehm, meist im Wald, und bei mäßigem Wind. Leider war die Sicht auf die Ebene durch starken Dunst nicht optimal, aber dennoch recht schön. Überhaupt finde ich das Plateau dieses Berges mit seiner Trockenvegetation wunderschön! Von den 480 m ging es dann sehr steil hinunter, das war weniger fein, und trotz Einsatz von Stöcken tat mir mein linkes Knie weh. In Summe war diese Wanderung aber sehr schön, und auch die Heimfahrt bei untergehender Sonne war ein Genuss!

6 Gedanken zu “Hainburg an der Donau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.