Nebelwanderung auf die Mostalm

Und wieder ist jeder Tag gleich trüb, Nebel, Nebel und Nebel … Wir bleiben aber deswegen nicht zuhause. Die letzte Wanderung (2,5 Stunden) führte uns von der Sophienalpe in einer großen Runde über den Kasgraben hinunter nach Vorderhainbach, und von dort wieder auf die Mostalm hinauf. Der Wald im Nebel hatte durchaus seine Reize, nur der eisige Wind war stellenweise wirklich sehr unangenehm.

9 Gedanken zu “Nebelwanderung auf die Mostalm

  1. Nochmals, liebe Hania- ich war nicht sicher, ob Du ein wenig gemogelt hast. Mir war so, als hätte ich den wilden Hopfen doch schon auf einer vorherigen Serie gesehen habe. Festgestellt habe ich das der wilde Hopfen ein gutes Motiv hergibt. Bei Deiner Neujahrswanderung war er im Raureif. Na, ich bin doch ein Blitzgneißer. Sei umarmt und liebe Grüße an
    Franz Helga

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.