Die Ephrussis. Eine Zeitreise – Jüdisches Museum Wien

Derzeit ist im Jüdischen Museum in Wien die Ausstellung „Die Ephrussis. Eine Zeitreise“ zu sehen. „Kernstück der Ausstellung bildet das Familienarchiv der Ephrussis, das die Familie de Waal dem Jüdischen Museum schenkte, sowie 157 Netsukes, die dem Museum als Leihgabe von der Familie zur Verfügung gestellt wurden.“ Diese kleinen, geschnitzten „Gürtelgewichte“ aus Japan haben mich sofort fasziniert – so detailgetreu und wunderschön anzusehen! Der kleine Hase ist übrigens im Buch „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ von Edmund de Waal verewigt, welches das Schicksal der Familie Ephrussi zum Inhalt hat. Die Geschichte der Familie Ephrussi ist von Leid und Verfolgung während der NS-Zeit geprägt. Für mich erschütternd sind die originalen Enteignungsdokumente, die die staatliche Vernichtungsstrategie und den Terror dieser Un-Zeit widerspiegeln. Ein paar Exponate der ständigen Sammlungen zeige ich euch auch, z.B. eine Zeile aus dem „Verzeichnis der hier tolerierten Juden“ nach dem Toleranzpatent von Joseph II., und ein kleines Schachspiel, gemacht von jungen KZ-Überlebenden als Geschenk für ihre Retter.

 

 

Ein Gedanke zu “Die Ephrussis. Eine Zeitreise – Jüdisches Museum Wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.