Die Strudlhofstiege bei Tag und bei Nacht

Die Strudlhofstiege im 9. Bezirk ist ein bedeutendes Bauwerk des Wiener Jugendstils. Entworfen hat sie Johann Theodor Jaeger, ein österreichischer Architekt und Bauingenieur. Sie wurde aus Mannersdorfer Kalkstein erbaut, und verbindet die Strudlhofgasse mit der Liechtensteinstrasse. Die Strudlhofstiege wurde am 29. November 1910 zur Benützung freigegeben, und fast exakt 109 Jahre später von mit fotografiert. Meine neue Leidenschaft – die Doppelbelichtungen – kommen auch hier nicht zu kurz!

12 Gedanken zu “Die Strudlhofstiege bei Tag und bei Nacht

  1. Da sind tolle Fotos dabei! Die Strudlhofstiege erinnert mich an den gleichnamigen Roman von Heimito von Doderer, den ich als eine äußerst eindrückliche Lektüre in Erinnerung habe (ebenso wie den nachfolgenden Roman „Die Dämonen“).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.