Jerewan 2. – die Kaskade

Die Kaskade ist ein imposantes Bauwerk und Museum für moderne Kunst zugleich. Ein reicher armenischer Kunstsammler aus den USA, Gerard Gafesjian, hat sie finanziert. “Gafesjian Zentrum für die Kunst” heißt die Kaskade offiziell, und wurde 2007 fertiggestellt. Über 200 Kunstwerke sind auf den Etagen der Kaskade ausgestellt, und weitere befinden sich unten auf der Allee, im Freien. Wir gehen direkt vom Matenadaran Museum zur Kaskade und kommen oben an, unterwegs ständig den heiligen Berg Ararat im Blick, 5.137 m hoch, doch dazu später mehr.

11 Gedanken zu “Jerewan 2. – die Kaskade

    • Der Berg Ararat ist nur 70 km von Jerewan entfernt, vom Kloster Khor Virap sind es sogar nur ca. 7 km, und dennoch ist er für Armenier unerreichbar – er befindet sich in der Türkei! Und die Grenze zur Türkei ist dicht, es gibt keinen Übergang. Armenier dürfen nur über Georgien in die Türkei einreisen. Da die Türkei den Genozid am armenischen Volk 1915 leugnet (1,5 Millionen Armenier wurden vertrieben und umgebracht), sind die Beziehungen zur Türkei sehr schwierig. Den Berg werden auch wir nur aus der Entfernung von ca. 7 km sehen!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.