Die stillste Zeit im Jahr

Weihnachten ist vorüber, und somit auch die stillste Zeit im Jahr. Wir haben es wirklich fein gehabt, mit Familie gefeiert und danach liebe Freunde getroffen. Und es war tatsächlich eine sehr stille Zeit am Heuberg, nur meine Vögel haben für etwas „Tumult“ gesorgt an den Futterstellen. Aber sie werden weniger, ganz deutlich von Jahr zu Jahr weniger, das macht mir große Sorgen. Keine Haubenmeise, kein Rotkehlchen, kein Grünspecht, keine Amsel, usw. Eine einzige Blaumeise, durchs Fenster fotografiert. Der Buntspecht und die Kohlmeisen halten die Stellung. Silvester mit seinem Krach, Lärm und Gestank wird der Vogelwelt auch noch zusetzen. Ich aber werde im kommenden Jahr weiterhin an meinem Blumenwiesenprojekt arbeiten und alles dafür tun, dass uns die Vögel erhalten bleiben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.