Von San Quirico d’Orcia nach Pienza

Pienza kann man durchaus öfters besuchen, und so machten wir uns neuerlich auf den Weg dorthin. Diesmal gingen wir aber nicht in den Dom, sondern zur etwas entlegenen Pieve di Corsignano. Diese wunderschöne romanische Kirche stammt aus der Zeit, als Pienza noch Corsignano hieß. Im schlichten Innenraum befindet sich das Taufbecken, in dem Enea Silvio Piccolomini (später Pabst Pius II) 1405 getauft wurde. Auf der Rückfahrt nach San Quirico d’Orcia konnten wir den Sonnenuntergang in seiner ganzen Pracht beobachten!

Ein Gedanke zu “Von San Quirico d’Orcia nach Pienza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.