Lange Nacht der Kirchen 2017

Obwohl ich mich nicht als religiös bezeichnen würde, mag ich Kirchen sehr, und ganz besonders, wenn in ihnen musiziert wird. Und genau das passiert alljährlich in Wien in der „Langen Nacht der Kirchen“. Von 18:00 bis 24:00 gibt es in vielen Kirchen spezielle Programme, oft Musik. Ihr könnt mich nun durch diese Nacht begleiten, aber leider ohne Ton. Wir beginnen in der Griechisch Orthodoxen Kirche (Byzantinische Gesänge); besuchen dann die Minoritenkirche (Chor Antonio Salieri – Spirito Nostro); gehen anschließend über den Michaeler Platz (spektakuläre Pferdeskulptur) zur Reformierten Stadtkirche (zählt zu schönsten klassizistischen Bauten Mitteleuropas!), wo die Evangelisch Koreanische Gemeinde Wien auftritt. Und zum Abschluss sind wir im Stephansdom und lauschen der Messe in d-moll von Anton Bruckner mit dem Wiener Domchor und Wiener Domorchester. Es war wunderbar…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s