Magische Mottos Februar – Fenster und Fassaden

Noch schnell bevor der Februar endet möchte ich euch meinen Beitrag zu Paleicas Motto „Fenster und Fassaden“ zeigen. Die Fotos sind in Prag, Toulouse und Wien entstanden!

LOISIUM WeinErlebnisWelt

Nach dem Besuch im Museum Gugging haben wir noch das Loisium in Langenlois aufgesucht. Hier kann man mit einem Audioguide durch die alten Weinkeller streifen und viel über den Wein erfahren. Auch ein altes Winzerhaus ist zu besichtigen!

Jean Dubuffet im Museum Gugging

Letzten Samstag haben wir – zum wiederholten mal – das Museum Gugging besucht und uns die aktuelle Ausstellung angesehen „Jean Dubuffet ART BRUT: Vorzüge gegenüber der kulturellen Kunst“. Wer sich näher für diese Kunstform interessiert, möge bitte hier reinschauen Gugging. Ich hingegen zeige euch zunächst meine Lieblingsbilder der Gugginger Künstler und danach eine kleine Auswahl aus der aktuell ausgestellten Sammlung Jean Dubuffet.

Bewegungsstudien am Wiener Eistraum

Letzten Sonntag war ich mit Fotofreunden – alle der experimentellen Fotografie nicht abgeneigt – den Wiener Eistraum fotografieren. Das Ziel war, dynamische Bewegungsfotos zu machen, teils durch Mitziehen der Kamera, teils durch Zoomen beim Auslösen. Und so sehen die Ergebnisse aus:

Schloss Schönbrunn und die Gloriette

Unsere 2 Bustour führte nach Schönbrunn, und da sind wir auch ausgestiegen. Das Schloss Schönbrunn und der Schlosspark mit der Gloriette sind absolute Highlights des österreichischen Tourismus. Wir schauen uns hier etwas um!

Karlsplatz Passage

Vorgestern, bevor die Touri-Busfahrt bei der Staatsoper losging, hatte ich noch Zeit, in der Karlsplatz Passage zu fotografieren. Ich habe mich im Mitziehen der Kamera geübt, und später, oben bei der Oper, noch weitere interessante Fotomotive entdeckt.

Wien Sightseeing-Tour

Meine Lieben, heute kann ich euch etwas ganz Spezielles bieten – eine Fototour durch Wien in einem Sightseeing Bus. Das bedeutet allerdings, dass fast alle Fotos vom Bus aus durch das Fenster geschossen wurden. Die Perspektive aus dem 1. Stock war sehr interessant, die technische Brillanz der Bilder läßt aber manchmal sehr zu wünschen übrig. Ich hoffe, Ihr habt dennoch eine Freude an den Bildern!

Mariahilfer Straße am Samstagvormittag…

Gestern, am Samstagvormittag, war ich auf der Mariahilfer Straße unterwegs. Sie ist ja seit über einem Jahr teils FuZo, teils Begegnungszone (da dürfen alle fahren, aber nur im Schritttempo). Viel wurde über diese Umgestaltung geschimpft – mir gefällt sie! Richtig ist, dass die Umsätze zurückgehen und manche große Modeketten abwandern, aber nicht wegen der Umgestaltung, sondern wegen stetig steigendem Online-Handel und den stark gestiegenen Mieten. Hier in der FuZo gibt es viel zu sehen, reich und arm, komisch und tragisch liegen nicht weit auseinander, und wir schauen uns das jetzt kurz an:

 

Daniel Spoerri in Wien!

In der „GALERIE elisabethzeigt“ in der Spiegelgasse 25 sind noch bis 28. Februar 2017 Werke von Daniel Spoerri zu sehen. Die kleine, aber wirklich feine Ausstellung Détrompe-l’oeil zeigt 12 Bilder mit meist phantastischen Titeln wie: „Die strenge Gouvernante“ (Dame mit 2 Teddybären); „Bauernfamilie mit Ahnen“ (Bauernfamilie mit Skeletten) oder „Fleischfressende Pflanzen“ (Blumenstrauß mit Gebissen). Für Nicht-Wiener gibt es die Kunstwerke hier zu sehen!

Zicksee im Seewinkel

Letzten Sonntag waren wir bei lieben Freunden in St. Andrä am Zicksee im Burgenland eingeladen. Das Wetter war ausnahmsweise gut, es war warm und sonnig. Da haben wir natürlich auch den noch zugefrorenen Zicksee aufgesucht. Es war wunderschön, im Licht der Wintersonne die Weite der Landschaft zu genießen!