Toledo – die ehemalige Hauptstadt Spaniens

Zum Abschluss unserer Andalusienreise besuchen wir die ehemalige (bis 1561) Hauptstadt Spaniens, Toledo. Wir fahren wieder durch Kastillien-La Mancha, das Land des Don Quijote. Olivenbäume, Stiere und Windmühlen ziehen an uns vorüber. Die Brücke von Alcántara bringt uns über den Tajo in die Altstadt von Toledo. Schmiedekunst (früher Schwerter, heute Messer) und Marzipanerzeugung zählen heute noch zum berühmten Handwerk Toledos. Durch enge Gassen und das ehemalige Judenviertel, an der Kathedrale vorbei, verlassen wir Toledo über die Sankt-Martin-Brücke. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut, und überspannt den Tajo in fünf Bögen. Der größte in der Mitte  hat eine Spannweite von 40 m, damals eine Sensation. Heute werden Touristen auf einem Seil über den Fluss „geflogen“, was sie sehr gerne machen und sich in einer langen Warteschlange anstellen…

2 Gedanken zu “Toledo – die ehemalige Hauptstadt Spaniens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s