Córdoba und die Mezquita-Catedral

Das zweite hightlight unserer Spanienreise nach Madrid/Prado war die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Córdoba. Über die Römische Brücke gelangt man in die Altstadt. Die größte Sehenswürdigkeit ist die Mezquita-Catedral, übersetzt die „Moschee-Kathedrale“. Tatsächlich wurde in die drittgrößte Moschee der Welt – die allerdings seit 1236 zur christlichen Kathedrale geweiht wurde und seither KEINE Moschee mehr ist –  ab 1523 über 234 Jahre hinweg ein riesiges Kirchenschiff im Stil der Renaissance hinein gebaut. Ihr könnt das Kirchenschiff auf dem 3. Foto sehr gut erkennen, es ragt hoch aus der Moschee heraus! Die schönste Gebetsnische ist maurischer Herkunft und wundervoll mit byzantinischen Mosaiken verziert. Beim Verlassen der Altstadt habe ich von der Römischen Brücke aus 2 Kormorane fotografiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s