Sonnenuntergang am Wienerberg und anschließende Blaue Stunde

Guten Abend meiner kleinen, feinen und stetig anwachsenden Gemeinde – ich freue mich so, bereits 79 Follower zu haben. Und wer wird die/der 80-ste? Ich lasse mich natürlich gerne überraschen, schaue ich doch immer sofort nach, wer mir die Ehre gibt. Heute zeige ich euch meine Fotos vom gestrigen „Nachtrudelknipsen“, einer Facebook Gruppe aus Wien. Wir waren gemeinsam am Wienerberg fotografieren, die ganz Ausdauernden auch noch den Vollmond, da war ich aber schon zuhause….Trotzdem finde ich meine Ausbeute interessant und möchte sie euch zeigen!

11 Gedanken zu “Sonnenuntergang am Wienerberg und anschließende Blaue Stunde

  1. Liebe Hania, „Das ist die Gegend nach der ich Sehnsucht hab im Ausland …“ hat ein gewisser Peter Henisch einmal geschrieben. Und dann hat er in einem Gedicht beklagt:“Die Bagger fressen mir mein Gedicht.“ In dieser Gegend aus Lehm wurde nämlich ordentlich planiert. Auf Deinen schönen Fotos sieht man aber, dass die Natur das Gebiet teilweise zurückerobert hat. Was aber großteils weg ist (außer einem Restaurant) sind die alten, roten Ziegelwerke in denen die sogenannten Ziegelböhmen wie Sklaven gearbeitet haben. Sie hatten nicht einmal eigenes Geld. Victor Adler, hat sich einschleusen lassen und dann über ihre Situation berichtet.
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s