Mongolische Pferdekopfgeige & Obertongesang

Am 20.9.2016 fand im Wiener Theseustempel ein ganz besonderes Konzert statt. Der mongolische Musiker Sanjaajav aus Ulaanbaatar spielte die Pferdekopfgeige (morin khuur), ein zweisaitiges Streichinstrument, und begleitete sein Spiel mit Obertongesang (khöömii). Andrea Eckert las aus den Tagebucheinträgen des Forschungsreisenden Hans Leder (1843-1921), aus dessen Sammlung einige Objekte derzeit im Theseustempel ausgestellt sind. Es war unglaublich, welche Vielfalt an Tönen der Musiker seinem Instrument entlocken konnte, das lediglich 2 Saiten besitzt!

2 Gedanken zu “Mongolische Pferdekopfgeige & Obertongesang

  1. Liebe Hania, ich muss wieder einmal feststellen, wie treffend präziser Text und Fotos bei Dir korrespondieren. Ich selbst, die ich ja zur Epik neige, kann das nur rühmen. Ein paar anreißende verbale Tupfer mit Grundinfo. Z.B. ist es ja wahnsinnig interessant, dass diese Pferdekopfgeige nur zwei Saiten hat, der Hinweis auf die Vielfalt der Töne, die Lesung und die Ausstellungsobjekte im Theseustempel. Und dann sprechen die Fotos ihre eigene Sprache. Mir gefällt der isolierte Pferdekopf auf der Pferdekopfgeige besonders gut und das letzte Foto mit dem angeschnittenem Tempel, dem händchenhaltenden Pärchen im Lichtkegel in Korrespondenz zu Theseus-Figur und dem Rathaus im Hintergrund.
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

    • Liebe Eva, von dir als einer absoluten Fachfrau Lob zu meinem kleinen Text zu bekommen, ist schon eine besondere Freude. Ich danke dir ganz herzlich dafür! Und deine Lieblingsfotos sind auch meine. Ich muss sagen, dass es aufgrund der Enge im Theseustempel, der kargen Lichtverhältnisse und meiner schlechten Position sehr, sehr schwierig war, einigermaßen schöne Bilder zu machen. Sei mir herzlichst gegrüßt, Hania

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s